Wirtschaft

Rufen Sie zurück zu Aldi, Edeka und Netto

  • Rückruf von Gefrorene Produkte Biene Aldi, Edeka und Netto
  • Salmonellen Kann nicht ausgeschlossen werden
  • Grippeähnlich Symptome und Durchfall möglich
  • Von Verbrauch wird sein davon abgeraten

Gefrorene Produkte werden derzeit von Discountern und Supermärkten zurückgerufen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die vorhandenen Salmonellen grippeähnliche Symptome oder Durchfall verursachen können. Die Produkte wurden bei Aldi, Edeka und Netto verkauft. Mitte März wurden Bio-Produkte von Edeka, Rewe und Real zurückgerufen, da sie zu Vergiftungen führen können.

Achtung, Salmonellengefahr: Rückruf von Tiefkühlprodukten

Wie productwarnung.eu Berichten zufolge werden aufgrund des Salmonellenrisikos mehrere Bio-Tiefkühlprodukte der Copack Tiefkühlkost Produktionsgesellschaft mbH aus Supermärkten und Discountern zurückgerufen. Vom Konsum wird daher dringend abgeratenda besteht ein Gesundheitsrisiko.

Nach Angaben von infektionsschutz.de Salmonellenerkrankungen gehören zu den häufigsten typischen lebensmittelbedingten Infektionen, die Durchfall verursachen.

Grippeähnliche Symptome wie Fieber oder Kopfschmerzen sind ebenfalls möglich.

Rückruf: Verbraucher können solche Produkte zurückgeben

Die folgenden Bio-Tiefkühlprodukte unterliegen dem aktuellen Rückruf von Aldi, Edeka und Netto:

READ  Aktuelle Pudding-Erinnerung: Edeka und Rewe warnen Kunden vor Vergiftungen

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close