Welt

Rache des Hundes: Pet rettet Frau vor Missbrauch, indem es ihn so heftig beißt, dass er ins Krankenhaus musste

Welt

Ein Hund (nicht auf dem Bild) wurde als Held bezeichnet, weil er eine Frau vor ihrem missbräuchlichen Partner gerettet hat, nachdem er ihr ins Gesicht geschlagen und ihre Zähne ausgeschlagen hatte. Foto / 123rf

Ein Hund wurde als Held bezeichnet, weil er eine Frau vor ihrem missbräuchlichen Partner gerettet hat, nachdem er ihr ins Gesicht geschlagen und ihre Zähne ausgeschlagen hatte.

Der Staffordshire Bullterrier wurde von Liam Gove aus Schottland geschlagen, bevor er seinen Partner anmachte, mit dem er ein Baby erwartet.

Während die Frau aus Nase und Mund blutete, wurde der “grausame und nicht provozierte” Angriff plötzlich beendet, nachdem der Hund sich wehrte und Gove so heftig biss, dass er zwei Tage im Krankenhaus verbringen musste.

Das Sheriff Court in Aberdeen hörte, dass Gove in Wut ausbrach, nachdem er bis spät in die Nacht mit seinem Partner getrunken hatte.

Das Paar hatte vereinbart, ins Bett zu gehen, aber Gove hörte, wie er ein Taxi buchte.

Auf die Frage, wohin er gehe, schlug er zu und griff den Hund an, bevor er seine Freundin schlug.

“Er weigerte sich, ihr zu sagen, wohin er wollte, was zu einem Streit führte”, sagte Christy Ward, stellvertretender Steuerbeamter des Gerichts.

Der Beschwerdeführer versuchte, das Badezimmer zu verlassen, was den Angeklagten wütend machte und versuchte, sie zu verhindern, indem er seinen Fuß gegen die Tür stellte und sie zwischen die Tür und den Türrahmen drückte.

Ihr Hund betrat dann das Badezimmer, was den Angeklagten noch mehr verärgerte. Er versuchte, den Hund herauszuholen, wollte aber nicht gehen, also schlug er den Hund wiederholt auf den Körper und ließ ihn jedes Mal schreien . “

READ  Botswana: Cyanobakterien, die offenbar für den Tod von Elefanten verantwortlich sind
Ein Hund (nicht auf dem Bild) wurde als Held bezeichnet, weil er eine Frau vor ihrem missbräuchlichen Partner gerettet hat, nachdem er ihr ins Gesicht geschlagen und ihre Zähne ausgeschlagen hatte.  Foto / 123rf
Ein Hund (nicht auf dem Bild) wurde als Held bezeichnet, weil er eine Frau vor ihrem missbräuchlichen Partner gerettet hat, nachdem er ihr ins Gesicht geschlagen und ihre Zähne ausgeschlagen hatte. Foto / 123rf

Nachdem die Frau ins Schlafzimmer geflohen war, folgte er ihr und schlug sie zweimal, ließ sie mit zwei gelockerten Zähnen zurück, bevor der Hund zu ihrer Rettung rannte, Gove biss und den Angriff beendete.

Trotz des Angriffs ist das Paar immer noch zusammen.

Sie versuchen jetzt, den Hund umzusiedeln.

Gove bekannte sich schuldig, im Inland wegen Körperverletzung schwer verletzt worden zu sein und einem Hund unnötiges Leid zuzufügen, indem er ihn wiederholt auf den Körper schlug.

Sheriff William Summers sagte zu Gove: „Ihr Verhalten am 29. März war verabscheuungswürdig und diese Beleidigung ist nur bedauerlich.

„Sie haben zunächst ein wehrloses Tier geschlagen und dann einen bösartigen und nicht provozierten Angriff auf Ihren Partner ausgeführt.

„Es ist ziemlich klar, dass Sie bereits im relativ jungen Alter von 24 Jahren zu einem seriellen häuslichen Missbraucher geworden sind.

„Angesichts der Schwere dieses Verbrechens ist es schwer zu verstehen, warum keine Freiheitsstrafe verhängt werden sollte, aber es gibt einige mildernde Faktoren.

Am wichtigsten ist, und aus Gründen, die ich kaum verstehen kann, möchte Ihr Partner immer noch eine Beziehung mit Ihnen fortsetzen.

Sie braucht eindeutig Ihre Unterstützung.

Gove wurde zwei Jahre lang beaufsichtigt, befahl ihm, das kaledonische Programm abzuschließen, und gab ihm 300 Stunden unbezahlte Arbeit.

Er verbot ihm auch, fünf Jahre lang Hunde zu besitzen oder zu halten.

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close