Donnerstag, Juni 20, 2024

Creating liberating content

Szymon Hołownia änderte seine...

„Fakt“ brachte das Thema CPK in einem Gespräch mit dem Vorsitzenden des Sejm,...
StartWeltPutin verhängt das...

Putin verhängt das Kriegsrecht in den annektierten Regionen der Ukraine

Der russische Präsident Wladimir Putin hat in den vier Regionen der Ukraine, die Moskau annektiert hat, das Kriegsrecht verhängt und allen Regionalgouverneuren in Russland Notstandsbefugnisse erteilt, was die Tür für neue Beschränkungen in der gesamten Region öffnet.

Putin legte nicht sofort die Schritte dar, die unter dem Kriegsrecht ergriffen werden würden, sagte aber, dass sein Befehl ab Donnerstag in Kraft sei. Sein Dekret gab den Strafverfolgungsbehörden drei Tage Zeit, um konkrete Vorschläge zu unterbreiten, und ordnete die Aufstellung von Territorialstreitkräften in den annektierten Regionen an.

Das Oberhaus des russischen Parlaments billigte schnell Putins Entscheidung, in den annektierten Gebieten Donezk, Cherson, Luhansk und Saporischschja militärische Kräfte einzusetzen. Die verabschiedeten Gesetze deuteten darauf hin, dass die Erklärung Einschränkungen für Reisen und öffentliche Versammlungen, strengere Zensur und umfassendere Befugnisse für Strafverfolgungsbehörden beinhalten könnte.

„Wir arbeiten daran, sehr schwierige, groß angelegte Aufgaben zu lösen, um die Sicherheit und sichere Zukunft Russlands zu gewährleisten, um unser Volk zu schützen“, sagte Putin in Fernsehkommentaren zu Beginn einer Sitzung des Sicherheitsrates. „Diejenigen, die an vorderster Front stehen oder auf Schießständen und Trainingszentren trainieren, sollen unsere Unterstützung spüren und wissen, dass sie unser großartiges, großartiges Land und unsere vereinten Menschen im Rücken haben.“

Putin machte keine Angaben zu den zusätzlichen Befugnissen, die die Leiter der Regionen nach seinem Dekret erhalten würden. Der Befehl besagt jedoch, dass die unter dem Kriegsrecht vorgesehenen Maßnahmen „wenn nötig“ überall in Russland durchgeführt werden können.

Nach russischem Recht kann das Kriegsrecht unter anderem das Verbot öffentlicher Versammlungen, die Einführung von Reiseverboten und Ausgangssperren sowie die Anwendung von Zensur erfordern.

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow sagte, Putins Befehl greife der Schließung der russischen Grenzen nicht vor, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur RIA-Novosti. In einem offensichtlichen Versuch, eine nervöse Öffentlichkeit zu beruhigen, beeilten sich die regionalen Behörden zu erklären, dass keine sofortige Ausgangssperre oder Reisebeschränkungen geplant seien.

Putin befahl im vergangenen Monat die Mobilisierung von Reservisten der Armee, wodurch Hunderttausende Männer zur Flucht aus Russland gezwungen wurden.

Der russische Führer ordnete auch die Einrichtung eines Koordinierungsausschusses an, um die Interaktion zwischen den Regierungsbehörden bei der Bewältigung der Kämpfe in der Ukraine zu verstärken, die Putin weiterhin als „besondere militärische Operation“ bezeichnete.

Premierminister Mikhail Mishustin, der zum Leiter der Kommission ernannt wurde, sagte, sie werde sich darauf konzentrieren, die Versorgung mit Waffen und militärischer Ausrüstung zu erhöhen, Bauarbeiten durchzuführen und den Transport zu erleichtern.

Laut Andrei Kartapolov, dem Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses des russischen Unterhauses, planen die Behörden, die Sicherheit kritischer Einrichtungen zu verschärfen und Autofahrer in den russischen Grenzgebieten zur Ukraine zu kontrollieren.

Continue reading

Fonds für die Reparatur von Straßenschäden, die nach jahrelangen Stürmen wieder aufgefüllt werden müssen

Luftaufnahmen zeigen die Schwere der Schäden, die durch Überschwemmungen in Auckland verursacht wurden. Video / PoolDer von der Regierung zur Reparatur von sturmverwüsteten Straßen eingesetzte Fonds wird bald erschöpft sein, da sich die Zahl der kostspieligen Stürme in...

Überschwemmung in Auckland: Die beliebten Schwimmbäder in West Auckland sind für einen Monat geschlossen

König Karl III. hat Neuseeland nach den tödlichen Überschwemmungen sein „tiefstes Beileid“ ausgesprochen.Ein beliebtes Schwimmbad in West Auckland ist nach einem Hochwasserschaden mindestens einen Monat lang außer Betrieb.Das West Wave Pool and Leisure Centre hat angekündigt, dass die Pools...

Regierungsbeamte sind nicht besorgt, nachdem sie Behauptungen der chinesisch-neuseeländischen Polizeibehörde untersucht haben

Beamte der nationalen Sicherheit scheinen auf Nachfrage unbesorgt Behauptungen einer chinesischen Polizeibehörde in Neuseeland aktiv. Eine in Madrid ansässige Menschenrechtsorganisation, Schützen Sie Verteidigerveröffentlichte Ende 2021 einen Bericht, in dem Länder aufgeführt sind, in denen die chinesische...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.