sport

Pferdesport – Totilas ist tot – Sport

Der ehemalige Wunderhengst Totilas ist verstorben, das teuerste Dressurpferd der Welt war 20 Jahre alt und starb am späten Montagabend an einer Kolik. “Es ist letzte Nacht passiert, aber wir haben uns heute die Zeit genommen, es zu verarbeiten”, sagte Fahrer Matthias Rath am Dienstag die Zeitschrift Eurodressage„Er wurde operiert und stand sogar wieder auf, aber er hat es nicht geschafft. Er war super fit. ‘

Der Gribaldi-Sohn brach 2009 alle Rekorde unter dem Sattel von Edward Gal. Totilas war das erste Pferd, das mehr als 90 Prozentpunkte für einen Grand Prix Freestyle erhielt. Ein Jahr später stellte Totilas in London mit 92,30 Prozent den Rekord auf. Das Duo führte das niederländische Team bei der Weltmeisterschaft in Kentucky zum Teamgold und triumphierte auch einzeln.

Im folgenden Oktober wechselte Totilas den Besitzer. Paul Schockemöhle brachte das schwarze Pferd für geschätzte zehn Millionen Euro nach Deutschland. Die deutsche Vormachtstellung in der Dressur muss über viele Jahre gesichert sein. Matthias Alexander Rath, der Stiefsohn der Mitinhaberin Ann-Kathrin Linsenhoff, wurde als Fahrer ausgewählt. Ansonsten gab es keine Erfolge, Totilas hatte seinen letzten Auftritt 2015 bei der Europameisterschaft in Aachen.

READ  Rapid Vienna vs. Molde Tipp, Prognose und Gewinnchancen 12.10.2020

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close