Wirtschaft

Nur-Audio-App: Nach dem Hype um GameStop Stocks & Co: Wird das Clubhaus jetzt der Anti-Reddit? Botschaft

Clubhaus auch bei Finanzthemen gefragt
Teilnahme nur auf Einladung
Trolle neigen dazu, sich zurückzuhalten

Die Aktienmärkte stehen immer noch unter dem Eindruck des kürzlich ausgebrochenen Leerverkaufskrieges: Viele kleine Privatinvestoren haben die Preise für Short-Short-Short-Aktien über Reddit und andere Internetforen sowie durch gemeinsame Käufe wie das US-Videospiel mobilisiert Einzelhändler GameStop, sind gestiegen getrieben. Darüber hinaus verursachten sie hohe Verluste und ruinierten sogar einige Hedge-Fonds, die auf sinkende Preise spekulierten. Inzwischen sind die Kurse der betreffenden Aktien wieder stark gefallen.

Hype um Clubhaus

Ein weiterer Kanal, über den Finanzdiskussionen stattfinden können, ist die Nur-Audio-App Clubhouse, in der Sie Gespräche in sogenannten Räumen wie einem Live-Podcast anhören oder aktiv an Diskussionen teilnehmen können.

Die App hat den ganzen Hype seit ihrer Verschuldung im März erlebt, teilweise aufgrund der Tatsache, dass Sie nur mit einer Einladung eines bereits registrierten Benutzers teilnehmen können. Genau diese Exklusivität macht das Clubhaus umso attraktiver. Auf der anderen Seite gibt es hier schon viele Prominente wie Elon Musk oder Mark Zuckerberg. In Bezug auf das Analyseunternehmen Apptopia berichtete “Bloomberg”, dass die App bereits etwa fünf Millionen Mal heruntergeladen wurde.

Weniger Trolle unterwegs

Laut “Bloomberg” könnte das neue Forum sogar zu einem Ani-Reddit für Finanzinteressierte werden. Denn sogenannte Trolle, also Menschen, die absichtlich nerven und provozieren, haben es aus verschiedenen Gründen hier nicht leicht.

Dies liegt zum einen daran, dass das Profil öffentlich zeigt, wer Sie eingeladen hat. Dies stellt sicher, dass Einladungen normalerweise sorgfältig verteilt werden.

Darüber hinaus gibt es sogenannte Moderatoren, die die Diskussion leiten, indem sie Benutzer auf die Bühne bringen und in Sprecher verwandeln. Umgekehrt können Sie die Benutzer auch von der Bühne nehmen, wenn sie dies für richtig halten. Diese Moderatoren zeichnen sich durch fundiertes Fachwissen oder einfach durch ein Talent für die Leitung von Diskussionen aus.

READ  Zur Erinnerung: Achtung, beim beliebten Weihnachtsessen besteht Salmonellengefahr! Spreads sind ebenfalls betroffen

Laut “Bloomberg” haben die Teilnehmer festgestellt, dass das Clubhaus es natürlich einfacher macht, Fehlinformationen zu korrigieren. Darüber hinaus ist die Atmosphäre kollegialer als in anderen Teilen des Internets. Weil es im Allgemeinen leicht ist, verächtlich zu sein, wenn man sich hinter einem Avatar verstecken kann. Auf der anderen Seite müssen Sie im Clubhaus Ihre Position mit Ihrer eigenen Stimme vor Publikum verteidigen. Dieses Abstimmungselement unterscheidet Clubhouse von anderen Social-Media-Kanälen wie Instagram, TikTok, Twitter oder Reddit und hilft, Trolle in Schach zu halten.

Vernachlässigen Sie nicht den Selbstschutz

Die Öffentlichkeit selbst kann jedoch zu ihrem eigenen Schutz beitragen, da sie nicht vergessen sollte, dass unzuverlässige Teilnehmer auch das Clubhaus durchstreifen können. Zum Beispiel sagte ein Zuhörer im Clubhaus zu Bloomberg, dass es immer eine Warnflagge für sie sei, wenn nur eine Person spreche. Sie wählen daher Diskussionen mit mehreren Moderatoren aus, die schlechte Informationen korrigieren oder bei Bedarf zumindest hinterfragen können.

Finanzen.net Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt NEU: Im finanzen.net Hot Bets Podcast über Hot Bets informieren wir Sie über aktuelle Handelsmöglichkeiten mit Hot Shares und anderen Wertpapieren.

Abonnieren Sie jetzt Apple, Spotify oder Podcasts.

Podcast Hot Bets bei Google Podcasts
Podcast Hot Bets auf Spotify

Haftungsausschluss: Die angegebenen Informationen sind KEINE Aufforderung zum Kauf der entsprechenden Aktien und Wertpapiere. Die angegebenen Aktien / Werte sind sehr volatile Anlagemöglichkeiten mit einem hohen Risiko.

Weitere Neuigkeiten über GameStop Corp.

Bildquellen: Primakov / Shutterstock.com

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close