Samstag, Februar 24, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartsportMotorsport: Japanischer Wechsel...

Motorsport: Japanischer Wechsel befeuert Kiwi Liam Lawsons Vorstoß für den Formel-1-Platz 2024

Der 20-Jährige schließt sich dem amtierenden Meister Team Mugen an, um die Entscheidungsträger bei Red Bull zu beeindrucken und hofft auf einen F1-Platz im Jahr 2024.

Der Wechsel von der Formel 2 nach Japan ist keine Seltenheit, schon gar nicht in den Reihen von Red Bull.

Pierre Gasly wechselte 2017, bevor er ein Jahr später einen F1-Wechsel zu Toro Rosso – jetzt Alpha Tauri – machte, dem gleichen Team, in das Lawson einsteigen will.

Und mit einem klaren Beispiel vor sich erwartet Lawson die nächste und größte Herausforderung seiner Karriere unter der Führung von Red Bull, nämlich den Wechsel zur Super Formula.

„Für mich ist es super aufregend“, sagte Lawson gegenüber Newshub. „Es ist eine Meisterschaft, die nicht so genau betrachtet wird, wie sie sein sollte, oder irgendwie vergessen wird, weil sie in Europa nicht wie F2 oder F3 auf dem Weg ist.

„Aber es ist eine wirklich gute Meisterschaft. Die Autos sind sehr schnell – schneller als F2 – daher ist der Leistungsschub für mich auch besser für die Vorbereitung auf die F1.

„Natürlich habe ich einen Test gemacht und es hat mir wirklich Spaß gemacht.“

Abgesehen von einem Tapetenwechsel wird Lawson auch eine Änderung der Erwartungen erleben.

Lawson, Partnerin des Titelverteidigers Tomoko Nojiri, will nicht nur in Japan aufholen, sondern auch dazu beitragen, wenn Team Mugen sich um einen weiteren Titel bewirbt.

Aber die Herausforderung, von der F2, wo die Fahrzeugspezifikationen weitgehend ähnlich sind, um wettbewerbsfähigere Rennen zu ermöglichen, zu einem Champion-Super-Formel-Team zu wechseln, ist genau die Herausforderung, die Lawson will.

„Es ist aufregender als alles andere. Ich weiß, dass das Team in der Lage ist, Rennen zu gewinnen und um die Meisterschaft zu kämpfen.

Continue reading

Tennis: Novak Djokovic hat die Australian Open mit einem Muskelfaserriss gewonnen

Novak Djokovic mit der Australian-Open-Trophäe. Foto / APDer Turnierdirektor der Australian Open, Craig Tiley, sagte, Novak Djokovic habe beim Grand Slam-Event mit einem drei Zentimeter langen Muskelriss in der linken Kniesehne auf dem Weg zum Gewinn der Meisterschaft...

Auckland City verlässt den Fifa Club World Cup bei der ersten Hürde mit einer Niederlage gegen Al Ahly

Biene Ibn-Batouta-Stadion, Tanger: Al Ahly 3 (Hussein El Shahat 45'+2', Mohamed Sherif 56', Percy Tau 86') Auckland City 0.HT: 3-0 Auckland City hat die Fifa Klub-Weltmeisterschaft an der ersten Hürde verlassen und mit 0:3 gegen das...

Warum Rugby in Neuseeland „von einem großen alten Schock getroffen“ wird

Die Alles schwarz wurden im Laufe der Jahre mit einer Reihe von Weltklasse-Neulingen "gesegnet", darunter Dan Carter und Beauden Barrett.Aber die Spielweise der All Blacks wird auf die Probe gestellt.Nach einer Generation von Erfolg, Ruhm und Exzellenz werden...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.