Samstag, Februar 24, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartWirtschaftMitarbeiter von Ikea...

Mitarbeiter von Ikea und Thalia bei einer Demo für die Karstadt-Filiale

Aktualisiert am 16.12.22 um 16:31 Uhr

  • In Berlin beteiligten sich Mitarbeiter von Ikea und Thalia an einem Warnstreik von Karstadt-Mitarbeitern.
  • Etwa 100 Demonstranten versammelten sich.

Weitere Panorama-News

Dutzende Mitarbeiter des Möbelkonzerns Ikea und der Buchhandelskette Thalia trafen sich im Rahmen eines Treffens Warnstreiks Solidarität mit den Mitarbeitern der bedrohten Karstadt-Warenhäuser in Berlin.

Rund 100 Teilnehmer versammelten sich nach Angaben von Verdi-Verhandlungsführerin Conny Weißbach am Freitagmorgen vor der Karstadt-Filiale am Leopoldplatz in Berlin-Wedding.

Dafür stehen die Mitarbeiter von Ikea, Thalia und Karstadt

Bei Ikea kämpft die Gewerkschaft für einen Tarifvertrag, der die Beteiligung an der Digitalisierungsstrategie des Konzerns sicherstellt. Bei Thalia hingegen geht es generell um den Abschluss eines Tarifvertrags. „Erst die Anerkennung von Tarifverträgen im Einzelhandel würde die Arbeitsbedingungen wieder rechtlich verbindlich und für alle planbar machen“, sagte Weißbach.

Diese beiden Tarifstreitigkeiten haben direkt nichts mit Karstadt zu tun. Der schwer angeschlagene Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof suchte Ende Oktober zum zweiten Mal in weniger als drei Jahren Rettung im Schutzschildanzug. Auch die bestehenden Berliner Standorte sind dadurch gefährdet. (dpa/bag)

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.