sport

Man United gewinnt mit Sicherheit: Inter Mailand ist als Bayer-Gegner bereit

Die ersten vier Teilnehmer des letzten Europa League-Turniers in NRW wurden ermittelt. Inter Mailand empfängt Bayer Leverkusen als Gegner. Donezk, Manchester United und Kopenhagen sind ebenfalls weiter – mit einem kronengebundenen Turniermodus.

Bayer Leverkusen trifft in der Endrunde auf den italienischen Top-Klub Inter Mailand, wenn er in die Europa League aufsteigt. Der dreifache Sieger des Uefa Cup setzte sich am Mittwochabend in der zweiten Runde gegen den spanischen Verein FC Getafe in Gelsenkirchen mit 2: 0 (1: 0) durch. Das Spiel wurde nach dem ersten Spiel im März aufgrund der Koronapandemie erst nach einem Ko-Spiel auf einem neutralen Spielfeld ausgetragen.

Neben Inter wurden drei weitere Teilnehmer für die Endrunde in Nordrhein-Westfalen ausgewählt. Shakhtar Donetsk ersetzte den Bundesligisten VfL Wolfsburg mit 3: 0 (0: 0) in KiewDer ukrainische Meister gewann das erste Spiel mit 2: 1. Donezk könnte nun auf Eintracht Frankfurt treffen, wenn die Hessen die klare 0: 3-Niederlage gegen den FC Basel wettmachen würden.

Außerdem stehen sich Manchester United und der FC Kopenhagen im Viertelfinale gegenüber. Man United setzte sich im ersten Spiel mit 2: 1 (0: 0) gegen Linz ASK klar mit 5: 0 durch. Kopenhagen besiegte den türkischen Meister Istanbul Basaksehir mit 3: 0 (1: 0) und wandte sich vom ersten Spiel mit 0: 1 ab.

Chance zum Ausgleich – verpasste Strafe

Inter übernahm in der 33. Minute die Führung mit dem belgischen Stürmer Romelu Lukaku. Der eingewechselte Christian Eriksen (83.) traf die Entscheidung. Jorge Molina hatte zuvor in der 76. Minute ein mögliches Unentschieden für den Vorort von Madrid mit einem verpassten Elfmeter verpasst.

READ  Werder Bremen: BVB retten? Ex-Werder lieber Delaney für Klatsch!

Bayer Leverkusen sollte sich am Donnerstag im Rückspiel des zweiten Spiels gegen die Glasgow Rangers für die Endrunde der Top Acht in Nordrhein-Westfalen qualifizieren. Nach dem 3: 1-Erfolg des ersten Spiels in Glasgow vor der Unterbrechung der Saisonkrone Mitte März hat der Bundesliga-Verein jedoch eine hervorragende Ausgangsposition. Die Endrunde der acht besten Mannschaften findet ab nächster Woche in Nordrhein-Westfalen statt.

In Manchester erzielten Jesse Lingard (57.) und Anthony Martial (88.) den Sieg, Linz hatte die Führung durch Philipp Wiesinger (55.) übernommen. Der andere Kopenhagener Gegner erreichte zweimal Jonas Wind (4. und 53. Minute) und Rasmus Falk (62.) zum Sieg. Damit kehrt Kopenhagens Trainer Stale Solbakken im Viertelfinale nach Köln zurück. Der Norweger hatte in der Saison 2011/12 den FC trainiert – wenn auch mit mäßigem Erfolg. Nach weniger als einem Jahr Freilassung von Solbakken wurde Köln am Ende in die zweite Liga versetzt.

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close