sport

Lucien Favre (BVB): Erklärung nach Entlassung überrascht

Trainer Lucien Favre wurde nach dem 1: 5-Bankrott gegen den VfB Stuttgart aus Borussia Dortmund entlassen. Das sagt er über sein Ende beim BVB.

Update, Sonntag (13. Dezember), 18:03 Uhr: Inzwischen hat es Lucien Favre über seine Entlassung. Der Trainer war entsetzt über die Trennung, wie Himmel berichtet. Er glaubte auch weiterhin an den Erfolg des Teams.

Es tut mir leid, dass wir uns hier trennen. Wir hatten zwei sehr erfolgreiche Jahre und haben eine Mannschaft, die auch dieses Jahr wieder eine erfolgreiche Saison gespielt hätte. Davon bin ich immer noch überzeugt.

Lucien Favre

Update, Sonntag (13. Dezember), 15.30 Uhr: Das BVB bestätigt die Trennung von Trainer Lucien Favre und Co-Trainer Manfred Stefes jetzt auch offiziell. Eins ist Lucien Favre dankbar für seine Dienste, also Hans-Joachim Watzke. “Als Profi und als Person ist Lucien Favre unbestritten.”

BVB bestätigt: Lucien Favre wird Edin Terzics Cheftrainer bis zum Ende der Saison verlassen

Es wäre sehr schwierig, diesen Schritt zu tun BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Trotzdem gelten die Ziele der laufenden Saison als gefährdet. Deshalb muss man handeln.

Nicht bis zum Ende des Jahres, sondern bis zum Ende der Saison und ab Bild und Kicker erraten 38 Jahre alter Edin Terzic führe das Team. Sebastian Geppert (36) und Ex-Spieler Otto Addo (45) muss als Assistenten bereitstehen. Dies folgt am Dienstag (15. Dezember) Terzics Premiere am Auswärtsspiel gegen die SV Werder Bremen. Der Anstoß ist um 20.30 Uhr.

BVB-Hammer: Lucien Favre gefeuert – auch Co-Trainer Manfred Stefes muss gehen

Update, Sonntag (13. Dezember), 14:42 Uhr: Berichten zufolge ist Edin Terzic gemäß Bild sogar die Möglichkeit, bis zum Ende der Saison BVB-Trainer zu werden. Manfred Stefes, der Co-Trainer von Lucien Favre, sollte laut Informationen herauskommen Kicker auch gehen.

READ  Eintracht Frankfurt (SGE): Philip Holzer ist der Meister der Zahlen

Update, Sonntag (13. Dezember), 14:16 Uhr: Gedanken zu einem neuen Vertrag von Lucien Favre (63) sind nun wohl endgültig etabliert. Denn nach dem 1: 5-Bankrott von Borussia Dortmund gegen den VfB Stuttgart haben Schwarz und Gelb nach Angaben von STATUE Mit sofortiger Wirkung von den Schweizern getrennt.

Der Trainer wird wahrscheinlich vorerst übernehmen Edin Terzic (38) bis Ende des Jahres.

Erste Benachrichtigung Samstag (12. Dezember), 15:14 Uhr: Die Zukunft der Trainer Lucien Favre (63) ist bei Borussia Dortmund noch offen. Das Vertrag der Schweizer endet im Juni 2021. Erst kürzlich hat der Geschäftsführer des BVB, Hans-Joachim Watzke (61), gesagt, was er wirklich von Lucien Favre hält. Jetzt ist klar, wann Schwarz und Gelb eine Entscheidung treffen wollen.

Name Lucien Favre
Geboren 2. November 1957 (63 Jahre), Saint-Barthelemy VD
Größe 1,78 Meter
Beginn der Karriere 1976
Aktueller Verein Borussia Dortmund

Borussia Dortmund: Lucien Favre mit dem besten Punktedurchschnitt nach Thomas Tuchel

Lucien Favre trainiert seit Juli 2018 den BVB, eine Entwicklung ist derzeit jedoch nicht in Sicht. Immer wieder bestätigt Borussia Dortmund der Ruf als konstruktiver Gegner, wie bei der 1: 2-Niederlage gegen den 1. FC Köln.

Die Kritik an Lucien Favre wächst, obwohl der Trainer mitkommt 2,03 Punkte nach 109 Spielen beim BVB nach dem besten Durchschnitt der letzten 35 Jahre Thomas Tuchel (47). Unter den Schweizern wurde Borussia Dortmund zweimal Zweiter in der Bundesliga, scheiterte aber auch zweimal in der zweiten Runde der Champions League und des DFB-Pokals.

READ  Supercars glänzen im 20-Autos-GT-Feld auf Phillip Island

Lucien Favre (BVB): Youssoufa Moukoko wird von Anfang an nicht verwendet

Nur das Gewann den deutschen Supercup im August 2019 steht auf der Erfolgsliste von Lucien Favre. Besonders bei einigen BVB-Fans ist der Trainer nicht gerade beliebt (jeder Neuigkeiten über Lucien Favre bei RUHR24.de).

Nachdem Erling Haaland (20), der seine Reha an einem ungewöhnlichen Ort aufbewahrt, sich derzeit nicht mit einer Sache populär macht. Der einzige Stürmer im Kader zu sein Youssoufa Moukoko (16) hatte trotz der norwegischen Verletzung von Anfang an keine Chance Borussia Dortmund.

BVB-Trainer Lucien Favre steht unter Beschuss, weil er Youssoufa Moukoko trotz der Verletzung von Erling Haaland nicht vertraut.

© Ina Fassbender / AFP

Es ist sogar so weit, dass BVB-Teamkollegen Youssoufa Moukoko zum Spielen auffordern. Aber auch gegen den VfB Stuttgart am Samstag (12. Dezember) Lucien Favre Der 16-jährige Stürmer setzte sich zuerst wieder auf die Couch und ging stattdessen Marco Reus (31) stellen sich dem Angriff.

Lucien Favre (BVB): Eine Entscheidung über seine Zukunft bei Borussia Dortmund steht bevor

Alles deutet darauf hin, dass die Zeit des Trainers aus der Schweiz bei Borussia Dortmund im Juni 2021 endet. Lucien Favre würde vor dem Ende des BVB stehen und ein bekannter Nachfolger wird diskutiert.

Jetzt kann man sehen Entscheidung von Lucien Favre Biene. Weil so Ruhrnachrichten Es muss einen Termin für eine Entscheidung über die Zukunft des Trainers geben.

Nach der ersten Saisonhälfte am Mittwoch (20. Januar) wollen die BVB-Verantwortlichen wechseln Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc (58) und Sebastian Kehl (40) mit dem Trainer und seinem Berater von Reza Fazeli zusammengesetzt.

READ  Jürgen Klopp muss für das CL-Spiel nach Dortmund

Borussia Dortmund: Lothar Matthäus sieht Lucien Favre vor dem Ende beim BVB

Der Verein kann dann bereits eine Entscheidung bekannt geben, ob der BVB-Trainer in der Saison 2021/22 überhaupt trainieren wird. Während Hans-Joachim Watzke Auf der BVB-Hauptversammlung Mitte November wurde betont, dass es „keine abweichende Meinung“ gebe. Lucien Favre zugeben, einige Experten sehen das anders.

Besonders der Ex-Profi Lothar Matthäus (59) war kritisch: „Ich denke, dass die Ehe von Borussia Dortmund und Lucien Favre spätestens zum Ende der Saison enden wird. Sie haben mit Lucien Favre nie den Ton angegeben, um über 2021 hinauszugehen. ”

Nach dem 1: 5 des BVB gegen den VfB Stuttgart hätten sich die Zweifel an Lucien Favre sicherlich nicht zerstreuen dürfen. Sets Ende Januar Borussia Dortmund als der Kurs für eine Entscheidung.

Liste der Abschnitte: © Bernd Thissen / dpa

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close