sport

Lionel Messi bleibt beim FC Barcelona, ​​schadet aber seinem Ruf

Lionel Messi wird dick aufgetragen.

Im Interview mit Ziel, in dem er seinen Aufenthalt beim FC Barcelona ankündigte, spart er nicht mit Pathos.

Zum Beispiel “begann seine ganze Familie zu weinen”, als er sie mit der Idee konfrontierte, die katalanische Metropole zu verlassen. Dies war größtenteils das Ergebnis des selbstlosen Motivs, dass der FC Barcelona junge, neue Spieler waren.

Werde der Tippgeber Deutschlands! Registrieren Sie sich jetzt für das Vorhersagespiel SPORT1

Und nur weil Präsident Josip Maria Bartomeu sein Wort nicht gehalten und ihm den versprochenen Abschied kostenlos gegeben hatte, war jetzt der hässliche öffentliche Streit entstanden. Er bleibt jetzt bei den Katalanen, weil er “niemals gegen Barca vor Gericht gehen würde”.

Es ist “der Club, den ich liebe. Derjenige, der mir alles gegeben hat, seit ich hierher gekommen bin. Es ist der Club meines Lebens.”

Für Messi gab es keinen Ausweg aus Barcelona

Sie können das alles glauben, wenn Sie nett zu Lionel Messi sind. Es wird nicht die reine Wahrheit sein. Die Clubleitung, Bartomeu zur alleinigen Ursache des Schlammkampfes zu erklären, ist unzureichend.

Messis Versuch, seine kostenlose Überweisung mit einer bereits abgelaufenen Klausel durchzusetzen, erforderte einiges an Mut.

Es wäre unverantwortlich für den Verein gewesen, der nicht mehr finanziell unterstützt wird. Hauptsächlich, weil er glaubte, legal auf der sicheren Seite zu sein.

Lassen Sie Einblick mit Messi

Messi und sein Gefolge scheinen dies (zu) spät verstanden zu haben: Für ihn gibt es dieses Jahr keinen Ausweg aus Barcelona – nicht kostenlos und weil niemand die 700-Millionen-Euro-Freigabeklausel bezahlen wird.

READ  Der BVB verpasst den Start bei Lazio Rom - dem souveränen RB Leipzig

Das Interview am Freitagabend sollte nun als Offensive ausgelegt werden, um den Schaden zu begrenzen, den Messi durch seine Aktionen unter den Fans des FC Barcelona angerichtet hat, die ihn während seiner gesamten beruflichen Laufbahn als Gott verehrt haben. Es wird nicht mehr möglich sein, es zu reparieren, um es maximal zu zementieren.

Weil Messi früher zu viel Porzellan gekauft hatte.

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close