Freitag, Juni 21, 2024

Creating liberating content

Wird es große Einschnitte...

- So etwas liegt nicht auf dem Tisch, niemand redet darüber. Die Position...

Tornados, Hagel und Stürme....

In der Nacht von Freitag auf Samstag kann es in Südpolen zu extremen...

Die Kopernikanische Akademie wird...

Der Minister für Wissenschaft und Hochschulbildung Dariusz Wieczorek hat einen Antrag gestellt, zwei...
StartWirtschaftLidl-Rückruf: Mozzarella enthält...

Lidl-Rückruf: Mozzarella enthält krebserregende Stoffe

  • Lidl-Rückruf: veganer Mozzarella könnte mit Ethylenoxid belastet sein
  • Die Vefo GmbH ruft das Produkt daher zurück
  • Abrufen: Aus Konsum wird dringend abgeraten – Biozider Wirkstoff in der EU nicht zugelassen

Rückruf bei Lidl betrifft Mozzarella-Produkte: Derzeit werden mehrere Mozzarella-Produkte von Lidl zurückgerufen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass das in den Produkten verwendete Johannisbrotkernmehl mit Ethylenoxid verunreinigt ist, wie zum Beispiel: Lebensmittelwarnung.eu berichtet. Ethylenoxid ist ein biozider Wirkstoff, der in der EU nicht zugelassen und als gesundheitsschädlich eingestuft ist. Es steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Daher sollten Kunden auf den Rückruf achten und die Produkte nicht konsumieren.

Lidl ruft Mozzarella-Produkte zurück: Möglicherweise mit gefährlichen Stoffen verseucht

Der Hersteller Vefo GmbH ruft die Produkte „Vemondo Vegan Mozzarelli, 100g“ und „Vemondo Vegan Sticks Cheese-Style, 250g“ mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten zurück:

  • Vemondo Veganer Mozzarelli, 100g | 20.08.2021 | Verkaufsort: Baden-Württemberg, Brandenburg, Niedersachsen, Saarland
  • Vemondo Vegan Sticks Käse-Art, 250g | 07.01.2022, 07.03.2022, 06.05.2022 | Verkaufsort: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein

Die betroffenen Produkte „Vemondo Vegan Mozzarelli, 100g“ und „Vemondo Vegan Sticks Cheese-Style, 250g“ des Herstellers Vefo GmbH wurden bei Lidl in Deutschland in den oben genannten Bundesländern vertrieben. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl die betroffenen Produkte aus dem Verkauf in Deutschland genommen. Die Produkte können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet.

Vom Rückruf betroffen sind nur die Produkte „Vemondo Vegan Mozzarelli, 100g“ und „Vemondo Vegan Sticks Cheese-Style, 250g“ des Herstellers Vefo GmbH. Andere bei Lidl in Deutschland vertriebene Produkte des Herstellers Vefo GmbH sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

Ein Döner wird gerade zurückgerufen: Döner-Rückruf von der Rewe-Gruppe

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.