Welt

Libanon: Im Hafen von Beirut bricht ein weiteres Feuer aus

Mehr als einen Monat nach dem verheerende Explosion in Beirut Im Hafen der libanesischen Hauptstadt brach ein weiteres Feuer aus. Live-Bilder im libanesischen Fernsehen zeigten am Donnerstag Flammen und dicke schwarze Rauchwolken. Nach Angaben der libanesischen Armee ging ein Lager für Motoröl und Autoreifen im Freihafen in Flammen auf.

Die Ursache des Feuers ist unklar. Augenzeugen berichteten, dass viele Menschen ihre Nachbarschaft in der Nähe des Hafens verließen. Die Armee kündigte an, dass Löschhubschrauber und die Feuerwehr im Einsatz seien, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

Berichten zufolge haben Anwohner Fenster in Panik versetzt, lokale Fernsehsender berichten, dass Mitarbeiter in den Büros in der Region aufgefordert wurden, die Region zu verlassen. Der Verkehr auf der Hauptstraße in Richtung Hafen wird umgeleitet. Der Chef des libanesischen Roten Kreuzes, Georges Kettaneh, sagte, es habe bisher keine Verletzungen gegeben, aber einige Menschen hätten Atemnot durch die Rauchwolken. Es besteht keine Explosionsgefahr.

In dem Explosionskatastrophe Am 4. August wurden mehr als 190 Menschen getötet und mehr als 6.000 verletzt. Große Teile des Hafens und der Umgebung wurden vollständig zerstört. 300.000 Menschen wurde obdachlos. Die Katastrophe machte das noch schlimmer wirtschaftliche und politische Krise in dem Land. Die Explosion soll durch große Mengen der hochexplosiven Chemikalie Ammoniumnitrat verursacht worden sein, die sich seit Jahren im Hafen befand.

Ikone: Der Spiegel

READ  Langzeit-Corona-Konsequenzen: Neue Studie zeigt vollständige Infektion - überraschender Befund

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close