Welt

Land der Corona: Das Bahn-Virus möchte die Einhaltung der Maskenanforderungen sicherstellen

16:25 Uhr | Bahn möchte die Einhaltung der Maskenanforderungen sicherstellen

Deutsche Bahn möchte sicherstellen, dass die Maskenanforderung zum Schutz vor dem Coronavirus für seine Züge und Busse gilt. Die meisten Reisenden halten daran fest, teilte die Gruppe am Montag mit. Es ist jedoch inakzeptabel, wenn eine Minderheit die bestehenden Regeln nicht einhält. Bestehende staatliche Anordnungen erlaubten eine Befreiung von Rollstühlen für diejenigen, die sich weigerten, eine Maske zu tragen. Dies sollte in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei umgesetzt werden.

Der Verkehrsexperte der SPD-Fraktion im Bundestag, Detlef Müller, forderte die Bundespolitiker auf, einen Antrag auf eine Maske in die Transportbedingungen der Deutschen Bahn aufzunehmen. Bisher gab es keine rechtlichen Schritte für Zugteilnehmer, um gegen diejenigen vorzugehen, die sich weigerten, die Maske zu tragen, sagte Müller gegenüber MDR AKTUELL.

16:05 Uhr | Die Tschechische Republik führt die Ampeln von Corona ein

Tschechien hat eine regionale Corona “Ampel” eingeführt. Das Gesundheitsministerium kündigte am Montag an, einen Überblick über die Koronarsituation im Land zu geben und regional differenzierte Maßnahmen zu ermöglichen. Rote und gelbe Alarmstufen werden derzeit in keinem Verwaltungsbezirk angewendet. Der größte Teil des Landes ist weiß hervorgehoben, was “gefährlich oder vernachlässigbar” bedeutet. Neun Bezirke sind grün, einschließlich der Hauptstadt Prag. Dies bedeutet: neue sporadische Infektionen. Die Ampel sollte wöchentlich aktualisiert werden.

15:45 Uhr | Nice stellt eine Anwendung für Außenmasken vor

15:15 Uhr | Die Stadt Halle baut die Corona-Teststation ab

Die Stadt Halle baut Corona-Teststation am Flughafen Leipzig / Halle wieder aus. Ein Mitarbeiter des Flughafens MDR SACHSEN-ANHALT bestätigte dies. Der Grund ist mangelndes Interesse: Bis Freitagnachmittag konnten nur drei Personen aus Halle getestet werden. Ein Test kostet – es sei denn, Sie kommen aus einem Risikobereich – 140 Euro.

Seit Samstag gibt es eine zweite Teststation aus dem Freistaat Sachsen am Flughafen, wo alle kostenlos getestet werden können. Nach Angaben des Betreibers hatten bis Montagmorgen fast 600 Personen das freiwillige Angebot genutzt. Die Hauptzielgruppe für die Tests sind Reisende aus Gebieten mit hohem Risiko. Nach Angaben der Mitteldeutschen Flughafen AG gibt es am Flughafen Leipzig / Halle keine Flüge zu oder von den Corona-Gefahrengebieten. Daher können auch Rückkehrer aus anderen Regionen getestet werden.

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close