Wissenschaft

Kristalle, die im Weltraum am besten wachsen

Gießen Sie heißes destilliertes Wasser in ein Becherglas mit Kupfersulfatpulver und nach zwei Tagen finden Sie am Boden salzartige Kristalle. Nehmen Sie einen Kristall und lassen Sie ihn zwei Monate lang mit einer Schnur in der Kupfersulfatlösung hängen. Sie finden einen schönen blauen großen Kristall, den Sie als Schmuck verwenden können. Kristallwachstum ist ein Zweig der Chemie, der intensiv erforscht wird. Sie können aus allem einen Kristall machen, auch aus Proteinen.

In der Tat wollten Wissenschaftler Proteinkristalle züchten, um die Proteinstruktur besser zu verstehen, indem sie Röntgen- oder Neutronenstrahlen durch die Kristalle schießen. Das Problem ist, dass Schwerkraft- und Konvektionskräfte die Bildung von Proteinkristallen stören und sich als nicht gut genug herausstellen.

Dann schlug jemand vor, die Kristalle im Weltraum zu züchten – Mikrogravitation spielt keine Rolle. In den letzten Jahren haben Wissenschaftler Proteinkristalle in der Internationalen Raumstation gezüchtet. Dort machen sie die Kristalle so groß, dass die Bündel die Positionen von Wasserstoffatomen erfassen können. Sie bringen sie zum Studium auf die Erde zurück.

Im Weltraum erzeugte Kristalle werden voraussichtlich einen Durchbruch bei der Wirkstoffentdeckung darstellen, da Wissenschaftler an anderer Stelle Proteine ​​herstellen, die als “monoklonale Antikörper” bezeichnet werden und sich um krankheitsverursachende Substanzen wickeln. Mit großen Kristallen können Wissenschaftler mithilfe der bodengestützten Röntgenkristallographie bestimmen, wie das Protein organisiert ist. Die Bestimmung von Proteinstrukturen hilft Forschern bei der Entwicklung neuer Medikamente. Die amerikanische Weltraumagentur NASA ist führend beim Züchten von Kristallen im Weltraum. Sagen Sie der NASA, ob Sie ein Juwel aus dem All wollen.

READ  Auf den Spuren zweier kosmischer Mysterien

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close