Sonntag, April 14, 2024

Creating liberating content

Virtuelle Server – nicht...

Virtuelle private Server (VPS) werden zumeist mit großen Unternehmen in Verbindung gebracht. Aber...

Nährstoffmangel und Heißhunger: Was...

Wenn es um Ernährung und Gesundheit geht, kommuniziert unser Körper auf vielfältige Weise...

Wer ist Deven Schuller:...

Deven Schuller, eine Schlüsselfigur in der Finanzwelt, hat durch seine außergewöhnlichen Strategien, insbesondere...

Grüne Wende in Paderborn:...

In der heutigen Zeit ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort; es ist...
StartWissenschaftKrankheitsurlaub jetzt auch...

Krankheitsurlaub jetzt auch per Video-Beratung

Die Idee, AU-Zertifikate online auszustellen, ist nicht neu – wie der Name des Hamburger Start-ups AU-Schein.de andeutet. Gründer Dr. Kann Ansay Das Geschäftsmodell hatte jedoch einige Probleme verursacht. Im Juli genehmigte die G-BA schließlich eine Änderung der Behindertenrichtlinie, die die Ausstellung von Krankheitsbescheinigungen ohne vorherigen physischen Kontakt mit dem Arzt ermöglicht – und ist nun in Kraft.

Vereinbaren Sie einfach einen Termin über Kry, Zava oder Teleclinic und werden Sie von der Couch krankgeschrieben, aber das funktioniert nicht. Weil die G-BA einige Hürden geschaffen hat, die insbesondere den großen Telemedizinern im Wege stehen: Der Patient kann nur von Vertragsärzten krankgeschrieben werden, die ihre Praxis bereits mindestens einmal besucht haben. „Allgemeiner Krankenstand, der ausschließlich auf einem Telefonanruf, einer Chat-Umfrage oder einem Online-Fragebogen beruht, wurde ausdrücklich ausgeschlossen“, so die National Association of Legal Doctors Health Insurers (KBV). „In seiner Entschließung vom Juli hat die G-BA klargestellt, dass der Standard für die Bestimmung von Behinderungen eine direkte persönliche ärztliche Untersuchung bleibt.“

Ab wann man dem Arzt als bekannt gilt, ist jedoch eine Frage der Interpretation. „Es ist entscheidend, dass der Patient vor Ort bekannt ist“, erklärt Dr. Monika Lelgemann, unparteiisches Mitglied der G-BA und Vorsitzende des Unterausschusses für Dienstleistungen initiiert. Dies bedeutet, dass der Patient dem Arzt, der die AU-Erklärung ausstellt, nicht persönlich bekannt sein muss. Zum Beispiel ist es ausreichend, wenn er von einem anderen Arzt in der Gruppenpraxis untersucht wurde.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.