Wissenschaft

Kontroverse um Drosten und Streeck Corona: Bekommen in diesem Winter weniger Menschen Grippe?

Bis zum Herbst wird das Corona-Virus wieder auf dem Vormarsch sein. Die kalte Jahreszeit bringt normalerweise eine Grippewelle. Die Debatte unter Experten heizt sich jetzt auf: Verdrängt Corona die Grippe?

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel * und Ministerpräsident Markus Söder will die Regeln erneut verschärfen, da die Zahl der Infektionen zunimmt Corona-Pandemie * in der kalten Jahreszeit wieder stetig.
  • Bekanntlich läutet der Herbst die Grippesaison ein.
  • Jetzt diskutieren die Experten: Werden in diesem Jahr weniger Menschen von Grippe, Norovirus & Co. betroffen sein?

Berlin – Die Herbst ist da, fällt das bunte Laub von den Blättern. Aber die Jahreszeit ist nicht nur Gold, sondern bringt immer Schlechtes Wetter mit sich selbst. Wenn die Tage kühler werden, bricht es normalerweise auch Grippe-Saison Auf. Wegen der Nässe und Kälte haben viele Menschen eine geschwächtes Immunsystemzu denen sie nicht alleine neigen einfach kaltaber auch vorher Grippe und Noroviren Leistung. Im Herbst und Winter breiten sich jedes Jahr verschiedene Krankheiten aus. Warum sollte dies dieses Jahr anders sein?

Masken Verschleiß und Bleib auf Abstand in Supermärkten, öffentlichen Verkehrsmitteln und Restaurants. Von zu Hause aus arbeiten statt von Mann zu Mann im offenen Büro. Bessere HändehygieneNicht nur für die Kleinen, die lernen müssen, sich die Hände zu waschen, sondern für alle und an allen Eingängen öffentliche Einrichtungen. Es gibt Maßnahmen, die Deutschland in dem Coronovirus-Pandemie mit immer mehr Infizierten * und das “zweite Welle” überall gefürchtet *das schon wieder Ausgangssperre könnte provozieren, sollte behalten. Und diese Maßnahmen schützen auch davor Grippe, Noro & Co.

Umfrage: Haben Sie Ihre Hände seit Corona häufiger desinfiziert?

Gesundheitsexperten vermuten daher, dass die Hygienemaßnahmen Vielleicht könnte dieses Jahr dazu führen, dass sich weniger Menschen an andere wenden Infektionskrankheiten wird leiden. Ebenfalls Moderator Jan Böhmermann hat nun das Thema übernommen: Ein Twitter Er fragte, ob es Studien darüber gebe, wie viele Menschen nicht nur aufgrund der zuvor verbesserten Hygienemaßnahmen seien Coronavirus, aber auch von anderen Krankheiten wie der Grippe, sind geschützt. Böhmermanns Tweet ist nun die Grundlage einer Debatte zwischen zwei prominenten Deutschen Virologen.

READ  Forscher finden Salzozean auf dem Zwergplaneten Ceres: Es kann sogar Außerirdische geben! - Berater

Twitter: Jan Böhmermann führt zur Diskussion über Influenza

Nicht weniger als Prof. Prof. DR. Christian Drosten, Chefvirologe der Berlin Charité– Böhmermann hatte das “CC” ins Leben gerufen – nämlich seine Frage beantwortet. Und ganz bestimmt: „Ja, natürlich. Unsere Grippesaison endete abrupt im März. in dem Winter der südlichen Hemisphäre (Südafrika, Australien) Die Grippesaison ist fast abgesagt. Die meisten anderen Erkältungsviren sind mit Ausnahme der Picornaviren ebenfalls selten geworden. “”

Picornavirus vor allem auf dem spielen Kontakttransfer bei Kindern eine Rolle. Dazu gehören auch diese Rhinovirendas kann eine Erkältung verursachen. An diesem Punkt greift es Prof. Prof. DR. Hendrik Streeck aus Bonn, ebenfalls einer der führenden Virologen in Deutschland, das Wort. Gegenüber dem Nachrichtenportal t-online er ist davon nicht so überzeugt Drostens Hinweis: „Möglicherweise tritt dieser Effekt auf. In der südlichen Hemisphäre zum Beispiel konnten wir bereits sehen, dass es sehr wenig gab Grippefälle gegeben. Tauchen Sie ein Deutschland bereits isolierte Krankheiten. “”

Coronavirus-Pandemie: AHA-Regeln zum Schutz vor Viren

Das Zunahme von Rhinoviren behält Streeck jetzt sehr nah. Im Interview betont er: „Im vergangenen Monat haben wir einen signifikanten Anstieg der Rhinoviren festgestellt. Diese verursachen eine Erkältung – harmlos, aber ärgerlich. Und diese Viren werden so aussehen Coronavirus Aushändigen. Es stellt sich die Frage, warum dieses Virus nicht auch durch unser Verhalten und das blockiert wird AHA-Regeln„Er möchte dies in den kommenden Wochen genau beobachten.

READ  Asteroid flog in Rekordentfernung an der Erde vorbei

Beurteilen Sie, ob es hier drin ist Krampfanfall wegen der intensivierten Hygienemaßnahmen Es wird weniger Grippefälle geben, wird daher unter Experten aufgeteilt. Des Kardiologe Prof. Dr. Thomas Voigtländer sagte zum Beispiel t-onlinewomit er sich dieses Jahr aufs Spiel setzte Grippe durch die erhöhte Hygienerate weniger als normal kontaminiert werden. Nach Angaben des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Deutsche Herzstiftung und medizinischer Direktor der Agaplesion Bethany Hospital im Frankfurt am Main, wäre Grippeviren nicht so ansteckend Coronavirus.

Eine Grippeimpfung wird für Patienten mit einem Coronavirus-Risiko empfohlen

Trotzdem warnt Voigtländer als Vorsichtsmaßnahme: Gesetz Corona-Risikopatienten sollte im Herbst und Winter auf sich selbst aufpassen, um Grippe und Erkältung vorzubeugen: „Wenn der Körper mit mehreren Viren gleichzeitig umgeht, ist er noch mehr gestresst. Daher ist es sowohl Grippe als auch Grippe Pneumokokken-Impfung für Hochrisikopatienten ab 60 Jahren Wärmstens empfohlen. “Für die Grippeschutzimpfung Der bayerische Ministerpräsident hat kürzlich argumentiert Markus Söder (CSU).

Video: Hochrisikogruppen sind während einer Koronapandemie besonders von Influenza bedroht

Auf der anderen Seite der Welt ist der Winter jetzt fast vorbei. Studien zeigen, dass die Grippe in Australien Dieses Jahr ist fast gescheitert. WHO-Bilder bezeugen, dass die Zahlen hier niedriger sind als in den Vorjahren. Auf dem Höhepunkt der Grippesaison war Australien nur halb so stark gefallen wie im letzten Jahr. Im Jahr 2020 gab es in Südafrika kaum Fälle. Also vermuten sie auch WHO-Experten, dass die Corona-Schutzmaßnahmen eine Rolle in Übertragung des Influenzavirus hätte spielen können. (cos) * Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close