sport

Hansi Flick über Vorgänger Niko Kovac und den Dreifachtraum

Im Cascade Wellness Resort in Lagos / Portugal bereitet sich der FC Bayern derzeit auf das letzte Champions-League-Turnier in Lissabon vor.

Heute fliegt die Belagerung von 75 deutschen Rekordmeistern in die portugiesische Hauptstadt, wo morgen, Freitag, das Viertelfinale gegen den FC Barcelona erwartet wird (Champions League: FC Barcelona – FC Bayern, Freitag ab 9 Uhr auf der Live-Seite).

Die Münchner Mannschaft hat großes Vertrauen in sie, da sie bereits zwei Titel mit dem DFB-Pokal und dem Meistertitel gewonnen haben.

Das Viertelfinale des FC Bayern gegen Barça in der Live-Analyse am Freitag ab 20.15 Uhr LIVE im Fernsehen auf SPORT1 – erstmals aus dem Dortmunder Fußballmuseum

Diese Erfolge wünschte sich zumindest Niko Kovac für seinen ehemaligen Verein. “Wir haben tatsächlich beendet, was er wollte: Doppel zu gewinnen”, sagte sein Nachfolger Hansi Flick in einem Interview. SPORT1.

Die beiden haben eine besondere Beziehung, schließlich war es Kovac, der wollte, dass Flick vor Beginn der Saison neben seinem Bruder Robert ein weiterer Co-Trainer wird. Der Rest der Geschichte ist bekannt: Kovac und Bayern trennten sich nach dem 10. Spieltag und verloren 1: 5 bei Eintracht Frankfurt. Zu dieser Zeit waren die Bayern mit 18 Punkten Vierter in der Tabelle.

Unvergessliches 7-2 bei Spurs

Flick übernahm und gewann das Doppel mit Zuversicht.

Allerdings: Unter Kovac zeigten die Bayern in der Gruppenphase der Champions League keine Nacktheit. 7: 2 in Tottenham Hotspur ist unvergesslich.

Während Flick-Elf die Saison mit einem Triumph in der Premier League verschönern will, bereitet sich Kovac mit seinem neuen Verein AS Monaco auf die nächste Saison vor. “Ich wünsche ihm alles Gute für seinen neuen Verein. Ich schätze Niko und Robert als Menschen sehr und bin Niko sehr dankbar, dass er mich zu den Bayern gebracht hat und wir zusammengearbeitet haben”, sagt Flick. und fügte hinzu: “Manchmal entwickeln sie sich. Die Dinge sind einfach anders als Sie denken.”

READ  FC Bayern - FC Barcelona: Mitleid mit Messi? "Es hat Spaß gemacht"

Kovac würde seinen ehemaligen Verein sicherlich zu dritt behandeln – genau wie Flick.

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close