Donnerstag, Februar 29, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Where Are the Maldives...

Imagine the Maldives, a place that many people find mysterious and for which...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...
StartWirtschaftHaifischhaut und neue...

Haifischhaut und neue Flugzeuge: Lufthansa spart Kraftstoff

Haifischhaut und neue Drachen
Die Lufthansa spart Kraftstoff

Das ramponierte Kranunternehmen will in den kommenden Jahren Kosten sparen. Der Kauf von zehn neuen Langstreckenflugzeugen passt auf den ersten Blick nicht ins Bild. Mit den Milliardeninvestitionen will Lufthansa in Zukunft viel Kraftstoff sparen.

Lufthansa wird fünf Airbus A350-900 Langstreckenflugzeuge und fünf Boeing 787-9 kaufen. Dies sollte 30 Prozent an Treibstoff und CO2 einsparen, kündigte die Fluggesellschaft an. Das neue Flugzeug wird ältere Flugzeugtypen auf Kurz-, Mittel- und Langstrecken ersetzen. Die Flugzeuge müssen die Fluggesellschaft und die Marke stärken. Der Kauf des Flugzeugs dürfte eine Investition von mehreren Milliarden Dollar sein. Beide Flugzeugtypen haben Listenpreise von jeweils mehreren hundert Millionen Euro.

Lufthansa 11.11

Lufthansa hatte Gespräche mit Boeing und fand einen Weg, fünf bereits produzierte 787-9-Flugzeuge zu kaufen. Gleichzeitig haben die Gruppe und der Hersteller die geplanten Lieferungen umstrukturiert. Die fünf neu bestellten Airbus A350-900 werden 2027 und 2028 ausgeliefert.

Dies erhöht die Anzahl der Festbestellungen für den A350 auf insgesamt 45 Flugzeuge. Gleichzeitig verpflichtet sich die Lufthansa Group, die geplanten Lieferungen mit diesem Hersteller neu zu strukturieren. Die Auslieferung von weiteren 107 Flugzeugen der Airbus A320neo-Familie ist bis 2027 geplant.

Haifischhaut ist nichts für Passagierflieger

Mit Hilfe einer neuen Art von Oberflächenfolie werden Lufthansa-Jets auch in Zukunft Kraftstoff sparen. Die von der BASF entwickelte Oberfläche basiert auf der gerippten Haut von Haien. Durch die verbesserte Aerodynamik kann die Luftreibung um etwa ein Prozent reduziert werden, was eine jährliche Einsparung von 3.700 Tonnen Kerosin bei Verwendung der gesamten Lufthansa-Frachtflotte ermöglicht. Dadurch wird die Emission von rund 11.700 Tonnen klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2) vermieden, was etwa 48 Frachtflügen von Frankfurt nach Shanghai entspricht.

Ab dem nächsten Jahr werden alle Lufthansa Cargo-Frachter, zehn Boeing 777-Jets, mit dem neuen Film abgedeckt. Es ist ungefähr die untere Hälfte des Rumpfes an den Seiten, wo es auf Frachtschiffen keine störenden Fensterreihen gibt. Ein Sprecher von Lufthansa Technik berichtete, dass auch Teile des Flügels abgedeckt würden. Insgesamt handelt es sich dabei um rund 800 Quadratmeter Haifischhaut pro Flugzeug. Bisher wurde der Film auf rund 500 Quadratmetern am unteren Rumpf eines Boeing 747 Jumbo getestet. Dafür hatte Lufthansa Technik auch die Genehmigung des europäischen Flugsicherheitssystems EASA erhalten.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.