Freitag, Mai 24, 2024

Creating liberating content

Michał Szczerba: Die Polizei...

- Auf meine Bitte hin sucht die Polizei an verschiedenen Adressen im ganzen...

Militärische Familiencharta und neue...

— Wir führen die Militärfamilienkarte ein, weil nicht nur der Soldat, sondern die...
StartsportFC Bayern: Flick...

FC Bayern: Flick Ankündigung an Chefs – „So einen Spieler kann man nicht abschreiben“

Hansi Flick ist mit Blick auf die kommende Saison von den Sorgen der Mitarbeiter in der Innenverteidigung der Bayern geplagt. Der Bayern-Trainer nimmt eine klare Position ein.

  • Hansi Flick* steht beim FC Bayern immer noch ganz oben auf der Tabelle
  • Mit David Alaba* * und Jerome Boateng Zwei defensive Topper konnten den Verein verlassen.
  • Insbesondere im Fall Boateng zeigt Flick jetzt einen klaren Vorteil.

München – Auch wenn Hansi Flick* * mit dem FC Bayern München gestern Samstag zu Hause gegen Punkte Werder Bremen Der Deutsche sagt Hallo Rekordmeister weiter von oben Bundesliga *-Tabelle. Der 55-Jährige muss sich dem anschließen Bayern sind aber bereits von weiteren zukünftigen Bedenken der Mitarbeiter geplagt.

Hansi Flick: Bleibt David Alaba bei den Bayern? – „Muss Verantwortung übernehmen“

Die Verträge des Innenverteidigungsduos Jerome Boateng und David Alaba verfallen am Ende der laufenden Saison und Wischen könnte somit zwei absolute Spitzenreiter und Leistungsträger im defensiven Hauptquartier verlieren. Das Bayern-Trainer sprach auch in einem Interview mit Welt am Sonntag über das Mögliche Abfahrt zwei defensive Säulen in der amtierenden Mannschaft Deutscher Meister.

Berufung gegen den Österreicher Wischen vor allem in seiner persönlichen Verantwortung und gefordert Alaba eine Entscheidung treffen. „David ist eine sehr nette Person und ein brillanter Fußballspieler. Er ist sehr beliebt in der Mannschaft und hält sie zusammen. David sollte Verantwortung übernehmen und selbst entscheiden, was ihm wichtig ist. „“

Hansi Flick wird bei Boateng klar: „So einen Spieler kann man nicht abschreiben“

Es wird viel klarer Wischen aber zu dem Thema Jerome Boateng. Im Kontrast zu Alaba Dem Weltmeister 2014 kann kein Vertrag von der angeboten werden Bayern existieren. Dass München mit dem 32-jährigen Testament nicht mehr vorhat Wischen aber nicht bestätigen. „Das mit Hieronymus ist nicht mehr geplant, ich habe es nicht so deutlich gehört “, betont der Bayern-Trainer und spricht dann Klartext. „Er hat uns mit seiner Einstellung sehr geholfen. Sie können einen solchen Spieler nicht abschreiben. „“

Ein klarer Bekenntnis zu Boatengwer war mit FC Bayern ist aktiv. Wenn Wischen auch wenn die Innenverteidiger Der 55-Jährige verlässt den Verein offen. „Es ist sehr früh, hier Entscheidungen zu treffen.“

Verständnis für Jogi Löw: Flick versteht den Abbau von Boateng und Müller

Trotz dieser klaren Aussagen Boateng, zeigt an Hansi Flick aber auch zu verstehen, dass der 32-Jährige erklärt Jogi Löw in dem Nationalmannschaft wurde initiiert und beschreibt die Entscheidung als legitim. „Jogi hat sich dazu entschlossen, und ich verstehe absolut, dass er an seiner Entscheidung festhält“, sagte Flick. Für den FC Bayern hatte diese Ausschiffung auch etwas Positives, wie sich herausstellte Boateng und Weltmeisterkollege Thomas Müller Konzentrieren Sie sich voll und ganz auf die Aufgaben und Herausforderungen im Club. Es bleibt also abzuwarten, ob Boateng Leistung für die FC Bayern kann bringen. (fd) * tz.de ist Teil der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Rubriklistenbild: © Michael Regan / dpa

Continue reading

Tennis: Novak Djokovic hat die Australian Open mit einem Muskelfaserriss gewonnen

Novak Djokovic mit der Australian-Open-Trophäe. Foto / APDer Turnierdirektor der Australian Open, Craig Tiley, sagte, Novak Djokovic habe beim Grand Slam-Event mit einem drei Zentimeter langen Muskelriss in der linken Kniesehne auf dem Weg zum Gewinn der Meisterschaft...

Auckland City verlässt den Fifa Club World Cup bei der ersten Hürde mit einer Niederlage gegen Al Ahly

Biene Ibn-Batouta-Stadion, Tanger: Al Ahly 3 (Hussein El Shahat 45'+2', Mohamed Sherif 56', Percy Tau 86') Auckland City 0.HT: 3-0 Auckland City hat die Fifa Klub-Weltmeisterschaft an der ersten Hürde verlassen und mit 0:3 gegen das...

Warum Rugby in Neuseeland „von einem großen alten Schock getroffen“ wird

Die Alles schwarz wurden im Laufe der Jahre mit einer Reihe von Weltklasse-Neulingen "gesegnet", darunter Dan Carter und Beauden Barrett.Aber die Spielweise der All Blacks wird auf die Probe gestellt.Nach einer Generation von Erfolg, Ruhm und Exzellenz werden...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.