Wirtschaft

Fahrer dieser Automarke haben in Flensburg die besten Chancen auf Punkte

Eine Auswertung von Kfz-Versicherungsverträgen hat ergeben, welche Autofahrer häufig in der Flensburger Verkehrssünderakte auftauchen. Vor allem eine Automarke ist häufig vertreten.

Porsche-Fahrer haben die meisten Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkarte. Dahinter stehen die Fahrer anderer, meist stark motorisierter Automarken, wie etwa das Maklerportal „Check24“, das bei der Auswertung der über die Website abgeschlossenen Kfz-Versicherungsverträge berechnet wurde.

Fahrer dieser Automarken haben die besten Chancen auf Punkte

Demnach geben knapp elf Prozent der Porsche-Besitzer an, in Flensburg Punkte zu haben, wenn sie einen Versicherungsvertrag abschließen. Bei Jaguar sind das 9,6 Prozent, bei Audi, BMW und Land Rover jeweils mehr als acht Prozent. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 6,5 Prozent der Autofahrer.

Porsche-Fahrer: In Flensburg haben Sie die meisten Punkte.  (Quelle: dpa/Fotoallianz)Porsche-Fahrer: In Flensburg haben Sie die meisten Punkte. (Quelle: Fotoallianz / dpa)

Check24 hat keine absoluten Zahlen genannt, aber jedes Jahr werden viele Versicherungsverträge über das Portal verkauft. Die Auswertung entspricht in etwa der Fahrzeugtypklassenstatistik der Versicherungen, die die Schadens- und Unfallbilanzen der einzelnen Autotypen aufzeigt: Je höher die Typenklasse, desto schadens- und unfallanfälliger das jeweilige Modell. Auch viele Fahrzeuge der von Check24 gelisteten Marken führen die 31.000 Modellklassen-Statistik an.

Ganz unten in der Tabelle mit dem am wenigsten unfallträchtigen Modell steht auch BMW: Die BMW Isetta, gebaut von 1954 bis 1962 und früher als „Kutscher“ bekannt, ist mit ihrem 12-PS-Motor in die niedrigste Typenklasse in der Haftpflicht einzuordnen. Vollkasko- und Teilkaskoversicherung.

READ  Schützenpanzer 154: Rheinmetall erhält Großauftrag für Puma-Modernisierung - Rheinmetall-Aktie steigt | Botschaft

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close