Unterhaltung

Diese Mutter in der Schule ihrer Kinder stiehlt Kate, der Frau von Prinz William, die Show

Prinz William und Herzogin Kate mit Charlotte und George am ersten Schultag 2019. Bild: imago images / Starface

Eine Mutter stiehlt Kate die Show in der Schule ihrer Kinder

Die Koronapandemie hat in den letzten Monaten zahlreiche Eltern gezwungen, sich als Tutoren zu beweisen, und ihre Kinder zu Hause durch Schulschließungen zusätzlich zu potenziellen E-Learning-Angeboten unterrichtet. Diese Aufgabe hörte nicht einmal bei der britischen Königsfamilie auf: Prinz William und Herzogin Kate versorgten ihre Kinder George und Charlotte selbst mit den notwendigen Kenntnissen in Bio und Englisch.

Zum Glück ist das königliche Homeschooling nun vorbei, wie Pater William kürzlich am Rande eines öffentlichen Auftritts erklärte: “Ich denke, jeder Elternteil seufzt erleichtert darüber, dass die Schule wieder begonnen hat.”

Für die Erstklässlerin Charlotte und die Drittklässlerin George bedeutete dies die Rückkehr zur Privatschule “Thomas’s Battersea” in London. Ein Semester kostet dort mehr als 6.000 Euro.

Im Gegenzug wird den Nachkommen einer guten Familie neben der besten Ausbildung viel geboten: eine große Auswahl an Sportarten, ein Outdoor-Kurs und ausgewogene Menüs im Speisesaal.

Schulkinder sind an berühmte Eltern gewöhnt

Für “Thomas’s Battersea” -Schüler gehört es zum Schulalltag, dass nicht nur wohlhabende, sondern auch berühmte Eltern ihre Kinder abholen. Berühmte Absolventen der Schule sind die Delevingne-Schwestern Cara und Poppy.

Ein Elternteil berichtete den Briten, dass Prinz George zur Schule gegangen war “Tägliche Post”dass Herzogin Kate, auch als Frau des zukünftigen Königs, kein Aufsehen erregen würde: “Niemand sieht Kate wieder an, wenn sie die Kinder fallen lässt.” Aber das liegt nicht an den tadellosen Manieren der Briten. Der Elternteil berichtet auch:

READ  Schlager: Der mysteriöse Tod von Roy Black - Jahre später enthüllt der Vertraute ein Familiengeheimnis

Der Insider hat jedoch nicht verraten, um welches Modell es sich handelt.

(von)

Forscher fragen sich: Warum fallen Tausende toter Vögel vom Himmel?

Was wie eine Szene aus einem Alfred Hitchcock-Film klingt, ist für die Menschen in den US-Bundesstaaten New Mexico, Colorado, Texas, Arizona und Nebraska Realität geworden. In letzter Zeit sind dort Tausende Zugvögel vom Himmel gefallen. Der britische “Guardian” berichtet.

Martha Desmond, Professorin für Biologie an der New Mexico State University (NMSU), betrachtet Ereignisse im amerikanischen Südwesten mit wachsender Besorgnis. Hunderttausende von Leichen könnten bereits getrauert werden, sagte …

Link zum Artikel

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close