Top Nachrichten

Die meisten Deutschen erwarten im Herbst neue COVID-Reifen | Nachrichten | DW

Drei Viertel der Bundesbürger erwarten im Herbst laut einer am Sonntag veröffentlichten Umfrage einen Anstieg der Zahl der Coronavirus-Infektionen und neue Einschränkungen des öffentlichen Verkehrs.

Das Forschungsunternehmen YouGov hat herausgefunden, dass 76 % der Befragten erwarten, dass die Zahl der COVID-19-Infektionen steigt und dass die Pandemiemaßnahmen im Herbst verschärft werden.

Nur 16% glauben, dass es keine neuen COVID-Beschränkungen geben wird.

In Deutschland ist die 7-Tage-Inzidenz die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen. ist am Samstag zum ersten Mal seit rund 11 Monaten unter 5 gefallen, wie Daten des deutschen Robert-Koch-Instituts für Infektionskrankheiten zeigen.

Am Sonntag stieg sie jedoch erstmals seit Wochen wieder leicht auf 5,0 an.

Auch die Coronavirus-Zahlen für Europa steigen nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation wieder.

Lockdown für vollständig geimpfte „aus dem Weg“

Der Stabschef von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Helge Braun, sagte am Freitag, es werde auch bei einer neuen Coronavirus-Welle keinen neuen Lockdown für Geimpfte geben – aber nur, wenn sich die Impfungen gegen COVID-Varianten als wirksam erweisen.

“Solange unsere Impfung sehr gut funktioniert, wird es keinen Lockdown zu Lasten der Vollgeimpften geben”, sagte Braun dem MDR.

„Wer geimpft ist, kann Normalität ermöglichen – Konzertbesuche und Einkaufen“, fügte er hinzu.

mvb/mm (dpa)

READ  Coronavirus: Trumpf in der Klinik - Infektionen in der Umgebung

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close