Freitag, Juni 21, 2024

Creating liberating content

Wird es große Einschnitte...

- So etwas liegt nicht auf dem Tisch, niemand redet darüber. Die Position...

Tornados, Hagel und Stürme....

In der Nacht von Freitag auf Samstag kann es in Südpolen zu extremen...

Die Kopernikanische Akademie wird...

Der Minister für Wissenschaft und Hochschulbildung Dariusz Wieczorek hat einen Antrag gestellt, zwei...
StartTop NachrichtenErklärung der Ko-Vorsitzenden...

Erklärung der Ko-Vorsitzenden (Algerien / Deutschland / Liga der Arabischen Staaten / UNSMIL) der Politischen Arbeitsgruppe des Internationalen Follow-up-Komitees für Libyen, 19. Mai 2021 – Libyen

Die Ko-Vorsitzenden der Politischen Arbeitsgruppe des Berliner Prozesses (Algerien, Deutschland, Liga der Arabischen Staaten und UNSMIL) beriefen am 19. Mai ein Treffen der Arbeitsgruppe ein, um eine Bestandsaufnahme der Fortschritte Libyens auf dem politischen Weg vorzunehmen. Sie bekräftigten, dass die Abhaltung nationaler Wahlen am 24. Dezember 2021 die übergeordnete Priorität bleibt, um die Vorbereitungsphase und den demokratischen Übergang Libyens abzuschließen, wie im Fahrplan des Libyschen Politischen Dialogforums (LPDF) vereinbart.

Die Ko-Präsidenten lobten die Arbeit des LPDF-Rechtsausschusses, der einen Vorschlag für eine Verfassungsgrundlage für die nationalen Wahlen am 24. Dezember 2021 entwarf. Sie begrüßten die Entscheidung des Sonderbeauftragten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen und des Leiters der UNSMIL, Jan Kubis, vom 26. bis 27. Mai eine virtuelle Plenarsitzung des LPDF einzuberufen, um diesen Vorschlag zu prüfen. Die Ko-Präsidenten ermutigten die LPDF, alle offenen Punkte im Geiste des Kompromisses zu klären, um eine umfassende Einigung zu erzielen.

In diesem Zusammenhang erinnerten die Ko-Präsidenten an die Resolution 2570 (2021) des Sicherheitsrates vom 16. April 2021, in der sie die zuständigen libyschen Behörden und Institutionen, einschließlich des Repräsentantenhauses, aufforderten, die Wahlen am 24. Dezember 2021 zu erleichtern und die Verfassung zu klären Basiswahlen und erforderlichenfalls Verabschiedung von Rechtsvorschriften bis spätestens 1. Juli 2021.

Sie begrüßten die Bereitschaft des Repräsentantenhauses, wie aus jüngsten Erklärungen des Präsidenten des Repräsentantenhauses hervorgeht, den Vorschlag für eine verfassungsmäßige Grundlage des LPDF entgegenzunehmen und zu prüfen.

Continue reading

Wird es große Einschnitte geben? Eine wichtige Stimme der Regierung

- So etwas liegt nicht auf dem Tisch, niemand redet darüber. Die Position der Linken ist, dass wir den Gürtel nicht um die dünnsten Bäuche enger schnallen und anfangen sollten, die Grundbedürfnisse der Polen zu beschneiden. Es gibt...

Tornados, Hagel und Stürme. IMWM hat Warnungen herausgegeben

In der Nacht von Freitag auf Samstag kann es in Südpolen zu extremen Wetterphänomenen, darunter Tornados, kommen. Auch das Institut für Meteorologie und Wasserwirtschaft warnt vor der Hitze. - Es wird sehr gefährlich sein, sagen Prognostiker. ...

Die Kopernikanische Akademie wird aufgelöst. Der Minister übersetzt

Der Minister für Wissenschaft und Hochschulbildung Dariusz Wieczorek hat einen Antrag gestellt, zwei Gesetzentwürfe auf die Liste der Gesetzgebungsvorhaben der Regierung zu setzen. Die eine betrifft die Auflösung der Kopernikanischen Akademie, die andere die Änderung des Gesetzes über die...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.