Wirtschaft

Die BaFin warnt vor der Krypto-Börse

Eine Welle von Massenentlassungen und die schlechten Zahlen im neusten Quartalsbericht lasten derzeit auf der Kryptobörse Münzbasis. Jetzt kommt der nächste Schlag auf die deutsche Niederlassung des Unternehmens. Denn die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wirft der Krypto-Börse einen Verstoß gegen das deutsche Bankengesetz vor.

Demnach hat die BaFin der Coinbase Deutschland GmbH die „Sorge für eine ordnungsgemäße Geschäftsorganisation“ auferlegt. Unter Hinweis auf das Gesetz hatte die Regierung offenbar Zweifel an der dauerhaften Gewährleistung des risikotragenden Kapitals durch die Börse.

In einem aktuelle Nachricht Am 8. November gab die BaFin offiziell bekannt, dass sie die Anordnung bereits im September dieses Jahres erlassen habe. Zuvor hatte sie bei einer Jahresabschlussprüfung, wie erwähnt, „organisatorische Mängel“ festgestellt.

Zu einer guten Geschäftsorganisation gehört nach dem Kreditwesengesetz (KWG) auch ein „angemessenes und wirksames Risikomanagement“. Laut BaFin hat Coinbase gegen die Bestimmungen des einschlägigen Teils des Gesetzes verstoßen.

Coinbase sagt es

Ein Coinbase-Sprecher sagte gegenüber BTC-ECHO, dass die Börse „die daraus resultierenden regulatorischen Anforderungen erfüllen“ und gemeinsam „die Feststellungen der jährlichen Prüfung vollständig angehen“ werde. Er stritt kein Fehlverhalten ab.

Coinbase betrachtet „Regulierung als grundlegende Voraussetzung für seine Geschäftstätigkeit“, heißt es. Der Unternehmenssprecher erklärte weiter: „Die Umsetzung der von der BaFin identifizierten Maßnahmen hat bereits begonnen. Um allen Bedenken der BaFin Rechnung zu tragen, haben wir einen Maßnahmenplan entwickelt, der alle Erkenntnisse der Jahresabschlussprüfung berücksichtigt. Bei der Umsetzung dieses Plans haben wir bereits erhebliche Fortschritte gemacht.“

Diese jüngste negative Schlagzeile für die Kryptobörse in diesem Jahr folgt Insolvenzgerüchten und Vorwürfen von Massendumping und Insiderhandel. in dem Interview mit BTC-ECHO Der Deutschland-Chef von Coinbase nahm zu den Vorwürfen Stellung und gab Einblick in die wahre Lage des Unternehmens.

Die neuesten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins

Das könnte Sie auch interessieren

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close