sport

DFB: Die Schweizer Presse lacht über Deutschland und den Haarschnitt von Trainer Jogi Löw

Die deutsche Nationalmannschaft kommt gegen die Schweiz nicht weiter als 3: 3. Die Schweizer Presse hat keine guten Haare im Team von Jogi Löw.

  • In dem Nationenliga das war für DFB *-Elf gegen die Schweiz ein 3: 3 Krawatte.
  • Die Schweizer feiern ihre “Nati” – sie haben nur Spaß mit der deutschen Mannschaft.
  • Wir haben das Presseberichte des Schweiz gesammelt.

Köln – Mit dem Nationenliga werden die Deutsche Nationalmannschaft * nur nicht wirklich warm. Gegen die Schweiz zeigte das Team von Jogi Löw ihr großes Potenzial in der Offensive, zeigte aber wieder einige krasse Schwächen in der Abwehr. Am Ende war es ein 3: 3-Unentschieden – mit dem die Nachbarn aus der Schweiz viel besser leben können.

DFB-Team: Schweizer Presse demontiert Löw-Elf – “Deutsches Panikorchester”

Das Schweizer Presse ging hart mit dem DFB-Team – wir haben die Stimmen der Bundesmedien zum Spiel gesammelt.

Aussehen: “3: 3. Ein Spektakel in einer Klasse für sich. Ein deutsches Panikorchester zur Verteidigung. Das perfekt geschnittene Haar der beiden Wagen muss aufrecht bleiben. Die Schweiz bleibt gut vorbereitet für launische Deutsche. Was für eine super Show in einer düsteren Atmosphäre! Die Schweizer Fußballer erzielen in Deutschland ein 3: 3 – das ist mehr als eine Ehrenbotschaft. Aber der Abstieg in den Völkerbund ist nahe. “

Neue Zürcher Zeitung: „Deutschland hat vergessen, wie man sich verteidigt – unter dem Druck der Schweizer wird die Verteidigung verwundbar. Die Mannschaft von Nationaltrainer Löw ist alles andere als stabil. Damit wird Deutschland seinem eigenen Anspruch, ein Top-Team zu sein, nicht gerecht. “”

READ  Comeback der Nationalmannschaft? Mats Hummels beobachtet

Das DFB-Team machte sich über die Schweizer Medien lustig: “Die Deutschen waren völlig außer Kontrolle”

20 Minuten: „Die Schweiz hätte gegen Deutschland gewinnen können. Die Chance wäre da gewesen. Das deutsche Verteidigungsverhalten war wie Chaos. Nach nur viereinhalb Minuten klingelte es in der deutschen Box. Die Nati brauchen mindestens vier Punkte gegen Spanien und die Ukraine, um den Abstieg in die B-Gruppe zu vermeiden. “”

SRF: „Die Mannschaft von Vladimir Petkovic hat 2: 0 und 3: 2 verloren. Am Anfang standen die Deutschen manchmal ganz neben ihren Schuhen. Die Schweiz hat ihren ersten Pflichtgewinn gegen Deutschland seit 82 Jahren verpasst. “”

4-4-2: „Die Schweizer Nationalmannschaft hatte in einem spektakulären Spiel in Köln mit einem 3: 3-Unentschieden aus Deutschland zu kämpfen. Es wäre mehr gewesen. Die Schweizer Innenverteidigung versagt zu oft und die deutsche Verteidigung bekommt alles andere als gute Noten. “”

(epp) * tz.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Bild Allianz / Federico Gambarini / dpa

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close