Top Nachrichten

Der neue Kohlenstoffpreis macht die Energieeffizienz im deutschen Bausektor noch wichtiger

Um zu verhindern, dass Renovierungskosten an Mieter weitergegeben werden und Mietverträge für Menschen mit geringerem Einkommen unerschwinglich werden, unterstützt die Bundesregierung mit dem neuen Projekt energieeffiziente Gebäudesanierungsmaßnahmen Bundeszuschuss für effiziente Gebäude (BEG) seit dem 1. Januar 2021.

Darüber hinaus will das Kabinett durch Steuervorteile die energieeffiziente Immobiliennutzung fördern und die bestehenden Unterstützungsmaßnahmen im Bereich der Energieoptimierung wie den Austausch von Ölheizungssystemen weiter modernisieren. Beispielsweise wird für den Austausch von Ölheizungssystemen eine “Austauschprämie” von bis zu 40% gewährt. Darüber hinaus gibt es eine gesetzliche Regelung, die die Installation von Ölheizungssystemen in Gebäuden ab 2026 verbietet, wenn eine klimafreundlichere Wärmeerzeugung installiert werden kann.

Um sicherzustellen, dass diese Pläne umgesetzt werden können, plant die Bundesregierung, ihre PR-Aktivitäten auszuweiten, um die Menschen über den Mehrwert von Maßnahmen zur Modernisierung der Energieversorgung aufzuklären. Darüber hinaus sind Bundesgebäude klimafreundlich gestaltet, um zu demonstrieren, dass klimapolitische Ziele kostengünstig und funktional erreicht werden können.

Dieser Artikel ist Teil einer Reihe über internationaler Emissionshandel Innovationen zur Minimierung der Treibhausgasemissionen, das neu eingeführte nationaler Emissionshandel in Deutschland und Reduzierung von Treibhausgasen im Verkehrssektor

READ  Hansi Flick in Triple-Plan, Alaba und Corona

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close