Wirtschaft

DAX stärker – Aktienmärkte nicht einverstanden – Daimler verlor im zweiten Quartal letztendlich auch Milliarden – Tesla übertrifft alle Erwartungen – Covestro, AIXTRON, Microsoft, Roche im Fokus | Botschaft

Der deutsche Aktienmarkt verzeichnete am Donnerstag Zuwächse.

von DAX Die Sitzung eröffnete 0,60 Prozent auf 13.183,50 Punkte und bleibt danach im grünen Bereich.
von TecDAX Auf der anderen Seite stiegen die Morgenbewegungen nach dem Start um 0,16 Prozent auf 3.176,90 Punkte.

Nachdem der deutsche Hauptindex am Vortag eine kleine Hürde genommen hatte, setzen sich die Prämien am Donnerstag fort. Dies bedeutet, dass der DAX weiterhin die 13.000-Punkte-Marke verteidigen kann.

Investoren blicken auf die Berichtssaison. Am Donnerstag haben unter anderem Daimler und Covestro ihre endgültigen Zahlen für das Vorquartal vorgestellt.

Klicken Sie hier für eine vollständige Zusammenfassung des Index

Die europäischen Märkte sind am Donnerstag freundlich.

von EuroSTOXX 50 neigt dazu, morgens höher zu sein. Der frühere Handel hatte mit 3.379,57 Indexeinheiten um 0,26 Prozent zugelegt.

Am Donnerstag überwachen Anleger die Performance der Berichtssaison. Am Nachmittag stehen die ersten Anträge auf Arbeitslosenunterstützung in den USA auf der Tagesordnung.

Klicken Sie hier für eine vollständige Zusammenfassung des Index

Die US-Aktienmärkte beendeten den Handelstag in einem angespannten Umfeld profitabel.

von Dow Jones suchte seine Richtung während langer Handelsabschnitte, endete jedoch mit einem Plus von 0,66 Prozent stärker bei 27.005,66 Punkten. von NASDAQ Composite In der Zwischenzeit musste ein Teil des Gewinns wieder aufgegeben werden und stieg schließlich um 0,24 Prozent auf 10.706,13 Indexpunkte.

Eine erneute Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China belastete die Anlegerstimmung am Mittwoch. Zum Beispiel haben die Vereinigten Staaten das chinesische Konsulat in Houston geschlossen. Dies stieß in der Volksrepublik auf Unverständnis.

READ  Die wirklichen Zweige werden verschwinden: Die Karte zeigt, wo die Supermarktgiganten treffen

Darüber hinaus sind die Anleger von den Quartalszahlen von Microsoft und Tesla, die auf der Tagesordnung stehen, sehr begeistert.

Klicken Sie hier für eine vollständige Zusammenfassung des Index

Die Börsen auf dem chinesischen Festland und in Hongkong werden am Donnerstag keine gemeinsame Richtung finden, und an Feiertagen wird in Japan kein Handel stattfinden.

Der Abschied fand in Tokio statt Nikkei Bereits am Mittwoch mit 0,58 Prozent leichter mit 22.751,61 Punkten am langen Wochenende.

Auf dem chinesischen Kontinent gibt es Shanghai Composite gegen 07:00 Uhr MESZ mit 1,19 Prozent auf 3.293,54 Punkte. In Hongkong, Hang Seng Dagegen ein Anstieg von 0,37 Prozent auf 25.151,52 Indexpunkte.

Die Börsen auf chinesischem Territorium und in Hongkong zeigen am Donnerstag ununterbrochen. In Japan gibt es donnerstags und freitags aufgrund von Feiertagen keinen Handel. Also verabschiedete sich der Nikkei vom langen Wochenende am Mittwoch.

Klicken Sie hier für eine vollständige Zusammenfassung des Index

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close