sport

Cristiano Ronaldo für die Bayern? Verrückte Transfergerüchte bringen Mega-Swap ins Spiel

Planen Bayern und Juventus Turin einen Mega-Deal? Cristiano Ronaldo könnte in diesem Fall nach München kommen. Zumindest wird das aus Spanien berichtet.

  • Das Transferfenster im Fußball wird im Januar wieder geöffnet.
  • Juventus Turin muss derzeit Geld sparen und könnte versuchen, Cristiano Ronaldo loszuwerden.
  • Ein spanisches Online-Portal berichtet über einen möglichen Austauschvertrag mit dem FC Bayern.

München – das wäre ein echter Hammer. Ein echter Transferhammer. Das spanische Online-Portal Don Balon berichtete wer FC Bayern könnte im Austausch mit sein Juventus Turin interessiert sein an. Die am Austausch beteiligten Spieler: Javi Martinez und Cristiano Ronaldo! Theaterstücke CR7 ab Januar eigentlich in bayerischem Rot?

Fakt ist: Laut verschiedenen Medienberichten handelt es sich um Deals Juventus vor allem mit dem Verkauf des portugiesischen Superstars. Das liegt an der Corona-Crisis belastet die nicht so prall gefüllten Taschen mit seinem Mega-Gehalt. Der fünfmalige Weltfußballspieler muss mehr als 30 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Eine schöne Menge.

FC Bayern interessiert an Cristiano Ronaldo? Das spanische Portal meldet einen möglichen Austausch

Wahrscheinlich besonders Paris St. Germain zeigen großes Interesse an dem 35-Jährigen. Sportdirektor Leonardo wollte seinen eigenen Fernsehsender “PSGTV” Auf jeden Fall, um einen möglichen Transfer nicht auszuschließen: „Im Moment weiß man nicht, was im Fußball los ist. Vielleicht aufwachen Cristiano Ronaldo wacht eines Morgens auf und sagt, er möchte woanders spielen. Und wer kann es kaufen? Es ist ein kleiner Kreis und PSG gehört dazu. Es geht um Möglichkeiten und Situationen. “”

Man könnte sich sicherlich diesem Kreis anschließen FC Bayern können. Kein Verein in Europa ist so zukunftsweisend wie der deutsche Meister. Das Festgeldkonto sollte – wie Ex-Präsident Uli Hoeneß sagte – ebenfalls geschlossen werden Corona– Die Zeit gibt immer noch viel. Die Frage ist: wollen sie Bayern Cristiano Ronaldo den ganzen Weg?

READ  Der Bruder von Arcadia Queen, Arcadia Prince, debütiert im Tal

Die Ablösesumme für die Portugiesen sollte kein Problem sein. Es wird geschätzt transfermarkt.de der Wert Ronaldo bis zu 60 Mio. EUR, aber da sein Vertrag im Jahr 2022 ausläuft, sollte es Bayern sicher nur einen Bruchteil des aktuellen Marktwertes zu zahlen. Schreiben Sie darüber Don Balon ‘einer Clearing-Transaktion mit Javi Martinez. Der Spanier wollte den Verein für die Saison verlassen, aber ein Wechsel zu seinem Heimatverein Athletic Bilbao schlug fehl.

Cristiano Ronaldo bald beim FC Bayern? Juventus wäre an Tauschgeschäften interessiert

Die zentrale Frage bleibt: Welche Art von Gehaltsansprüchen wären? Ronaldo in München anrufen? Die Vertragsverhandlungen mit Rechtsanwalt David Alaba sind derzeit ins Stocken geratenweil die sitzen Gewinner der Champions League sagt deutlich: “At FC Bayern Es gibt eine sportliche und finanzielle Obergrenze: Robert Lewandowski und Manuel Neuer. Sportdirektor Hasan Salihamidzic gab diese Erklärung gegenüber dem Kicker und es bleibt bestehen mit Rekordmeister. Würde Ronaldo zufrieden mit der dritten oder sogar vierten Geige? Schwer vorstellbar.

Auch über den Ernst des Online-Portals Don Balon kann argumentiert werden. Ein anderer Artikel ist sehr aktuell über das Interesse der Champions LeagueGegner von Bayern, Atletico Madrid, berichtet (das Spiel von FCB bei Atletico hier im Live-Ticker). Cristiano Ronaldo ab Januar im Trikot von FC Bayern? Wahrscheinlich nicht mehr als eine Transferente.

Rubriklistenbild: © Marco Alpozzi / LaPresse / dpa / Bildallianz

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close