Welt

Corona-Risikozone: Dies geschieht, wenn Arbeitnehmer unter Quarantäne gestellt werden müssen

Ferien

Risikozonen: Wenn Arbeitnehmer unter Quarantäne gestellt werden sollen

Eine Reise in eine Gefahrenzone ist für viele Urlauber nicht ausgeschlossen. Passiert Was passiert, wenn Arbeiter unter Quarantäne gestellt werden müssen?

Frankreichs Strände sind wieder voll

Besucher strömen an den Strand von Lacanau an der französischen Atlantikküste. Es ist schwer, Abstand zu halten – und kaum jemand trägt am Strand Masken.

Beschreibe die Beschreibung

Berlin.

  • Aufgrund der Koronakrise gelten viele Länder als Gefahrenzone
  • Das Bundesamt für auswärtige Angelegenheiten informiert auf seiner Website unverzüglich über den Infektionsprozess in explosionsgefährdeten Bereichen
  • Zahlen die Arbeitnehmer weiterhin, wenn sie nach einer Reise aus einem Risikogebiet aufgrund von Quarantäne nicht zur Arbeit gehen können?


EIN Ferien oder ein spontaner Wochenendausflug kann übernehmen Koronapandemie dauerhaft. Nämlich wenn man plötzlich nicht mehr nach Deutschland zurückkehren kann. Aber was passiert, wenn Urlauber in der Reiseregion festsitzen und nicht wieder arbeiten können?



Besonders wenn Reisende zu einem der Orte reisen, die vom Robert Koch Institut in Betracht gezogen werden Risikogebiet Die Situation kann kompliziert sein.



Es ist beispielsweise denkbar, dass ein Hotel unter Quarantäne gestellt wird oder dass die Fluggesellschaft keine Passagiere aus einem Bereich mit akuten Berührungen befördern möchte. Bekommen Arbeitskräfte dann gehe zu ihnen Lohnwenn sie nicht zur Arbeit kommen können?

Reisen in die Risikozone: Mitarbeiter können die Vergütung verlieren

Darauf können Sie nicht zählen. “Wer wissentlich in eine Gefahrenzone fährt und nach dem Urlaub nicht zur Arbeit kommen kann, weil er zum Beispiel im Hotel festsitzt, verliert auch das Recht auf Belohnung”, sagt Peter Meyer. Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin. Für diese Standorte gelten Corona-Reisewarnungen.

Urlaub im Risikobereich in Corona: Was können Arbeitnehmer tun?

  • Arbeitnehmer können jedoch mit dem Arbeitgeber einverstanden sein, wenn sie remote arbeiten oder zusätzliche freie Tage für die Freizeit nutzen.
  • Eine Urlaubsreise in ein Risikogebiet kann auch in Deutschland zur Quarantäne führen.
  • Die Bundesländer können auf die Verpflichtung verzichten, dass Reisende, die aus einigen Ländern zurückkehren, nur 14 Tage zu Hause bleiben.

Lies hier: Parteien auf Gran Canaria – besorgt über die Corona-Explosion.

Wenn Sie nicht von zu Hause aus arbeiten können, haben Sie kein Glück. “Wenn Sie bereits über Quarantänevorschriften Bescheid wissen, erkennen Sie Ihre Arbeitsunfähigkeit an – und können die Belohnung im Falle einer Quarantäne nicht an den Arbeitgeber weitergeben”, fasst Meyer die vorherrschende Rechtsauffassung zusammen.

Das Land erklärte im Urlaub eine Gefahrenzone

Selbst diejenigen, die sich während einer Urlaubsreise in der Gefahrenzone infizieren und danach nicht zur Arbeit kommen können, sollten erwarten, dass der Arbeitgeber ihre Gehälter während der Krankheit nicht zahlt. “Das Recht auf kontinuierliche Zahlung von Löhnen im Krankheitsfall setzt voraus, dass die mit der Krankheit des Arbeitnehmers verbundene Arbeitsunfähigkeit die einzige Ursache für die Verhütung von Arbeitsplätzen ist.”

Mehr über Ferien während Corona:


Dies ist nicht der Fall, wenn der Mitarbeiter die obligatorische 14-Tage-Quarantäne auch nach seiner Rückkehr aus der Gefahrenzone einhalten muss, auch wenn er nicht krank ist und daher auch nicht zur Arbeit kommen kann. Dies wird im Streitfall in der Rechtsprechung berücksichtigt.

Wenn das Urlaubsziel jedoch während des Aufenthalts nur als Risikobereich deklariert wird, ist es weniger wahrscheinlich, dass Arbeitgeber nachweisen, dass jemand für ihre Arbeitsunfähigkeit verantwortlich war, sagt Meyer. Für alle diese Szenarien gibt es noch keine Rechtsprechung.


(Dpa / msb)

Die neuesten Panorama-Videos

Beschreibe die Beschreibung


READ  US-Präsidentschaftswahl: Donald Trump im Tunnel

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close