Wirtschaft

Citibank wird kein falsch bezahltes Geld zurückerstattet

D. D.Die US-Finanzgruppe Citibank kann 500 Millionen US-Dollar, die fälschlicherweise an Investmentfonds überwiesen wurden, nicht zurückerhalten. Ein Richter in New York entschied am Dienstag. Die Citibank habe “einen der gröbsten Fehler in der Bankengeschichte begangen”, schrieb Richter Jesse Furman in seinem Urteil.

Die Citibank hat im vergangenen August versehentlich 900 Millionen US-Dollar an Gläubiger des Kosmetikunternehmens Revlon überwiesen. Tatsächlich wollte die Bank, die das Darlehen verwaltete, nur Zinsen in Höhe von 7,8 Mio. USD überweisen. Der gesamte Darlehensbetrag einschließlich Zinsen wurde jedoch ausgezahlt.

Als der Fehler bemerkt wurde, fragte sie Citigroup das Geld zurück, bekam aber nur 400 Millionen Dollar zurückgezahlt. Zehn Investmentfonds weigerten sich zur Rückzahlung. Der Fall wurde daher vor Gericht gebracht.

Citibank gibt Ernennung bekannt

Richter Furman hat nun erklärt, dass nach US-amerikanischem Recht falsch überwiesenes Geld im Allgemeinen zurückerstattet werden muss. Das Gesetz des Staates New York sieht eine Ausnahme vor: “Der Empfänger kann das Geld behalten, wenn es zur Begleichung gültiger Schulden verwendet wird, der Empfänger keine falschen Informationen angegeben hat, um die Auszahlung auszulösen, und wenn der Empfänger das Geld nicht hat. “Furman schrieb.

In diesem Fall gingen die Gläubiger “in gutem Glauben” und mit hinreichender Begründung davon aus, dass Revlon das Darlehen ab 2016 vorzeitig zurückgezahlt hatte. Zwischen dieser Annahme und der Annahme, dass “Citibank oder Revlon versehentlich mehr als 900 Millionen US-Dollar überwiesen haben – etwas, das eine Bank wahrscheinlich noch nie zuvor getan hat und wahrscheinlich auch nie tun wird – wäre es fast irrational gewesen, letzterem zu glauben. Nehmen Sie”, schrieb der Richter .

READ  Ein neuer Hyundai Kona Electric kostet ab 35.650 Euro

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close