Wirtschaft

Vorsicht, Pestizide! Aldi erinnert sich an beliebtes Getreide

Nach Netto ruft der Discounter-Konkurrent Aldi Nord nun ein Müsli zurück. In beiden Produkten wurden Pestizidrückstände gefunden.

Der Lieferant “DE-VAU-GE Gesundheitskostwerk GmbH” bereits letzte Woche Frühstücksflocken Erinnert, weil die Forschung Rückstände des Pestizids Ethylenoxid gefunden hat. Anfangs litt Müsli unter Netto-Marken-Rabatt, jetzt ruft es auch Aldi Nord ist ein weiteres beliebtes Bio-Müsli.

Welche Körner sind betroffen?

Das Müsli ist betroffen

  • Schneekoppe Bio-Grundmüsli, Sorte 5-Korn-Mischung
  • 750 Gramm Verpackung
  • Am besten vor dem 15-09-2021
  • Laut Aldi wurde das betreffende Produkt ausschließlich in den Filialen der Unternehmen Datteln, Greven, Großbeeren, Herten, Jarmen, Seevetal, Schloß-Holte, Werl und Wittstock gehandelt.

(Quelle: Hersteller / Aldi Nord)

Was können engagierte Kunden jetzt tun?

Aldi Nord warnt davor, dass die dazugehörigen Müslimischungen nicht mehr konsumiert werden sollten. Stattdessen müssen Sie die Artikel an eines der Geschäfte zurücksenden. Dort wird Ihnen der Verkaufspreis erstattet.

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten, andere Sorten und sonstige Artikel des Lieferanten “DE-VAU-GE Gesundkostwerk GmbH” sowie andere Artikel und andere Lieferanten der Marke Schneekoppe sind laut Aldi nicht betroffen.

Bei Fragen hat der Lieferant einen Kundenservice unter der E-Mail-Adresse [email protected] oder der Hotline 04131985899 eingerichtet.

READ  "Schmerzhaft": Tesla-Shortseller Jim Chanos wird unterwürfig und verengt seine Short-Position Botschaft

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close