Wirtschaft

Tesla-Fabrik China steigert Produktion, neuer Hafen für schnellen Export > teslamag

Wer von Tesla nicht genug bekommen kann, kann sich zum Beispiel die Videos des chinesischen YouTubers Wu Wa ansehen – er überwacht mit seiner Drohne die Gigafactory in China, die teilweise Hunderte frisch produzierter Model 3 beherbergt. und in jüngerer Zeit warten Model Ys darauf, entfernt zu werden. In den letzten Tagen hat der Beobachter dort so viel Aktivität verzeichnet, dass er die aktuelle Produktion auf 1.000 Model Y und 800 Model 3 pro Tag schätzt. Und er entdeckte einen Hafen in der Nähe der chinesischen Fabrik, den Tesla seit kurzem für den Export von dort nutzt.

China als Zentrum für Tesla-Exporte

Wu Wa erwähnte diesen Samstag in einem Video die Schätzung von 1.800 Tesla pro Tag, ohne zu erklären, wie es dazu kam. Natürlich behält er die China Gigafactory im Auge, denn in der vergangenen Woche gab es laut ihm vier Tage Wartungsarbeiten. Auf jeden Fall sei festzuhalten, dass die Produktion des Model Y mittlerweile das Volumenstadium erreicht habe, schrieb er in der Videounterschrift. Die Produktion liegt mit 1000 Einheiten pro Tag über der des Model 3 mit 800 Einheiten pro Tag.

Nachdem im vergangenen Herbst das erste Model 3 aus China nach Europa exportiert wurde, Tesla hat die Fabrik dort nun zum offiziellen Exportzentrum erklärt. Bis die neue Gigafactory in Grünheide bei Berlin in Produktion geht, muss auch das Model Y für Europa von dort kommen – die ersten Auslieferungen des importierten Tesla-Elektroautos haben gerade erst begonnen.

Neuer Hafen in der Nähe der Gigafactory

In dieser Hinsicht ist die Nachricht von der erhöhten Produktion des Model Y in Shanghai eine gute Nachricht für europäische Käufer. Zudem scheint Tesla den Versand nach Europa und anderen Exportmärkten schneller gemacht zu haben: Wie YouTuber Wu Wa entdeckte und ebenfalls von einer offiziellen Stelle berichtete, nutzt das Unternehmen nun einen Seetransporthafen viel näher an der Gigafactory. .

READ  Zalando-Finanzier Rocket Internet will aus der Börse aussteigen - was das jetzt bedeutet

Am Freitag wurde Tesla zum ersten Mal im Hafen von Shanghai Nangang für den Export verladen, sagte: nach CnEVPost am Freitag der Vorstand der Wirtschaftszone New Lingang. Sowohl der Hafen als auch die Tesla-Fabrik liegen auf ihrem Territorium – denn sie sind keine zehn Kilometer voneinander entfernt. Der früher genutzte Hafen von Haitong weiter nördlich ist hingegen mehr als 60 Kilometer entfernt.

Teslas fahren in Reihen im Bauch eines Schiffes

Bereits im Bericht der Verwaltung sind mehrere Fotos zu sehen, die Hunderte Teslas vor einem Schiff im Südhafen und andere auf einem nahegelegenen Parkplatz zeigen. Alles in allem soll der wartende Glovis Triton Ace 4410 Model 3 zum Zielhafen Zeebrugge transportieren, hält aber laut Beobachtern zwischendurch noch in Singapur.

Youtube

Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTuber Wu Wa lieferte auch die bewegten Bilder. Wie er schreibt, folgte er einem Van von der Tesla-Fabrik zum neu genutzten Dock, wo er die vielen Model 3 warten sah. Am Samstag konnte der YouTuber mit seiner Drohne filmen, wie ein Tesla nach dem anderen vom Parkplatz über eine lange Brücke, wo andere Model 3 warteten, bis zum Ende des Terminals fuhr, umdrehte und über eine Rampe in die Bauch des riesigen Schiffes verschwand. Offenbar kam er dafür genau zum richtigen Zeitpunkt, denn laut Lingangs Aufzeichnungen soll der neue Tesla-Port innerhalb von 24 Stunden voll aufgeladen sein.

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close