Wirtschaft

Chips: Der Mangel an Halbleitern wirkt sich auch auf die Unterhaltungselektronikindustrie aus

Webwelt und Technologie Halbleiterkrise

Lieferprobleme und höhere Preise – Chipknappheit trifft die Unterhaltungselektronik

Ganze Industrien hängen von der Verfügbarkeit von Halbleitern ab Ganze Industrien hängen von der Verfügbarkeit von Halbleitern ab

Ganze Industrien hängen von der Verfügbarkeit von Halbleitern ab. Die Verbraucher spüren das jetzt

Quelle: dpa-infocom GmbH

Die gestörten Lieferketten im Halbleitersektor betreffen nicht nur die Automobilindustrie, sondern auch andere Teile der Konsumgüterindustrie. Ob Router, Haushaltsgeräte oder Smartphones – Verbraucher überall sind jetzt mit längeren Lieferzeiten und höheren Preisen bedroht.

V. V.In Deutschland müssen Verbraucher steigende Preise und längere Lieferzeiten für elektronische Geräte berücksichtigen. Dies geht aus einer Umfrage von WELT AM SONNTAG unter 20 Unternehmen und Herstellern von Telekommunikationsgeräten wie Routern, Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräten wie Kühlschränken und Waschmaschinen hervor.

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Koronapandemien und Engpässen beim Einkauf von Halbleitern arbeiten alle Unternehmen daran, ihre Logistik an die Situation anzupassen.

AVM muss bis zu einem Jahr auf neu bestellte Waren warten

Es gibt jedoch auch deutlich längere Lieferzeiten für Lieferanten. Das Unternehmen AVM, das mit der Fritzbox einen der beliebtesten WLAN-Router in Deutschland anbietet, berichtet, dass die Lieferverpflichtungen für Komponenten kurzfristig gekündigt wurden.

Das Unternehmen muss bis zu einem Jahr auf neu bestellte Waren warten. Versorgungsengpässe konnten daher nicht ausgeschlossen werden. Gigaset bestätigt dies ebenfalls. Das in Deutschland ansässige Unternehmen produziert schnurlose Telefone, Smartphones und Geräte für das Smart Home.

Lesen Sie auch

Die Chipindustrie steht vor einer enormen Revolution: Die ARM-Architektur ersetzt derzeit Intel-Chips

Geopolitisches Machtspiel

Dem Bericht zufolge sind möglicherweise rund 80 Prozent der Gigaset-Produkte vom Chipmangel betroffen. Gigaset behauptet auch, unter verlängerten Lieferzeiten und Austauschzeiten von bis zu 60 Wochen zu leiden.

Auch das Preisvergleichsportal Idealo sieht steigende Preise. “Unsere Daten zeigen, dass anhaltende Engpässe bei Halbleitern offenbar auch die Verbraucherpreise beeinflussen”, sagte Michael Stempin, Preisexperte von Idealo, gegenüber WELT AM SONNTAG.

“Insbesondere in den letzten Monaten haben wir für viele Produkte aus der Elektrotechnik einen deutlichen Preisanstieg verzeichnet.”

Hier finden Sie Inhalte von Drittanbietern

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um mit Inhalten von externen Anbietern zu kommunizieren oder diese anzuzeigen.

READ  Airbag-Probleme bei über 10.000 A6- und A7-Modellen

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close