Montag, Februar 26, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartWirtschaftCEOs und Experten...

CEOs und Experten in Davos fordern eine europäische Wachstumsagenda

Christian Klein

Der SAP-Chef plädiert für weniger Zersplitterung in der deutschen Wirtschaftspolitik.

(Foto: Bloomberg)

Davos Wer mit einem blauen Auge davonkommt, ist trotzdem verletzt: Das macht die europäische Wirtschaft gerade durch. Die schlimmsten Befürchtungen haben sich nicht bewahrheitet, das russische Gasembargo hat weder Fabriken geschlossen noch Massenproteste provoziert. Der milde Winter rettet vor der Energiekrise.

Olaf Scholz nutzte dies, um Investoren nach Davos zu holen. „Wenn Sie mich fragen, wie und wo Sie nachhaltig und gewinnbringend in die Zukunft investieren können, sage ich Ihnen heute: Kommen Sie zu uns, nach Deutschland und nach Europa.“

Tatsächlich gibt es eine echte Grundlage für diese Worte. „Unsere Erwartungen für Europa waren ursprünglich recht negativ, insbesondere für Deutschland“, sagt Stephen Cohen, Europachef des weltgrößten Vermögensverwalters Blackrock in Davos. Doch jetzt hat sich die Lage verbessert: durch sinkende Gaspreise und die Öffnung der chinesischen Wirtschaft. „Die Europäer werden mehr profitieren als die USA“, sagte Cohen.

Lesen Sie jetzt weiter

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle anderen Artikel in der

Web und in unserer App 4 Wochen kostenlos.

Zusteigen, einsteigen, vorwärtskommen

Lesen Sie jetzt weiter

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle anderen Artikel in der

Web und in unserer App 4 Wochen kostenlos.

Zusteigen, einsteigen, vorwärtskommen

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.