Dienstag, April 16, 2024

Creating liberating content

Virtuelle Server – nicht...

Virtuelle private Server (VPS) werden zumeist mit großen Unternehmen in Verbindung gebracht. Aber...

Nährstoffmangel und Heißhunger: Was...

Wenn es um Ernährung und Gesundheit geht, kommuniziert unser Körper auf vielfältige Weise...

Wer ist Deven Schuller:...

Deven Schuller, eine Schlüsselfigur in der Finanzwelt, hat durch seine außergewöhnlichen Strategien, insbesondere...

Grüne Wende in Paderborn:...

In der heutigen Zeit ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort; es ist...
StartWirtschaftBrandenburg: Tesla kann...

Brandenburg: Tesla kann eigenen Grundwasserschutz veranlassen | Regional

Grünheide – Das Landesumweltamt Brandenburg hat dem Autokonzern Tesla heimlich die exklusive Kontrolle über das Grundwasser unter der Gigafabrik im brandenburgischen Grünheide übertragen – obwohl das Elektroautowerk in einer Trinkwasserschutzzone liegt!

Das geht aus einem Dokument hervor, das stern und RTL exklusiv vorliegt. Die lokale Wasserversorgung und Umweltverbände sehen die Trinkwasserversorgung in Teilen Berlins und Brandenburgs gefährdet.

Ursprünglich sah der Genehmigungsbescheid für das Autowerk vom März 2022 vor, dass das regionale Wasserversorgungsunternehmen, der Wasserverband Strausberg-Erkner (WSE), „in allen grundwasserrelevanten Belangen zu beteiligen“ sei.

► Das Landesumweltamt Brandenburg hat diese Klausel auf ausdrücklichen Wunsch von Tesla bereits im November 2022 ersatzlos gestrichen.

Seitdem ist nur noch der amerikanische Konzern dafür verantwortlich, das Grundwasser nicht zu verschmutzen. „Dass die Behörden heimlich die gesamte Kontrolle an Tesla übergeben haben, ohne uns oder die Öffentlichkeit zu informieren, ist ein echter Skandal“, sagte André Bähler, Chef des Wasserversorgers WSE.

Das Brandenburgische Landesamt für Umwelt entgegnet auf die Anfrage, es liege kein Verfahrensfehler vor – der Genehmigungsbescheid bleibe trotz der Änderung bestehen. Auf eine Anfrage von stern und RTL reagierte Tesla nicht.

Brandenburger Gigafactory Guter Tesla, schlechter Tesla

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.