Samstag, Februar 24, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartWirtschaftBoeing baut Demonstrationsflügel...

Boeing baut Demonstrationsflügel mit Traversen | FLUGBEWERTUNG

Die NASA und Boeing haben am Donnerstag ein neues, großes X-Flugzeug angekündigt: den Sustainable Flight Demonstrator (SFD). Die NASA hat das Trans-Sonic Tuss-Braced-Wing (TTBW)-Konzept von Boeing im Rahmen eines Wettbewerbs ausgewählt, so Bob Pearce, Associate Administrator des Aeronautical Research Mission Directorate der NASA. Jetzt wird Boeing den Hochdecker mit den langen, schlanken und verstrebten Flügeln in einer öffentlich-privaten Partnerschaft entwickeln, bauen und testen.

Der Erstflug ist für 2028 geplant, die Testflüge sollen etwa ein Jahr dauern. Die NASA unterstützt das Projekt finanziell mit 425 Millionen Dollar, Boeing investiert 725 Millionen Dollar. Das Flugzeug wird verwendet, um Technologien für Flugzeuge zu testen, die in den 2030er Jahren in Dienst gestellt werden. „Eines der wichtigsten Ergebnisse dieser Aktivität ist das Verständnis der Vorteile auf der Ebene des integrierten Flugzeugs. Ob sich dies in unserem nächsten kommerziellen Produkt widerspiegeln wird oder nicht, wird vom Ergebnis dieser Bemühungen und den Marktbedingungen abhängen“, sagte Todd Citron. , Chief Technology Officer von Boeing.

Chance für neue Antriebskonzepte

Der Flügel mit hohem Seitenverhältnis reduziert den Luftwiderstand und damit den Kraftstoffverbrauch. „Die Herausforderung ist, wie baut man diesen Flügel? Wie lässt man diese Struktur funktionieren, ohne viel Gewicht hinzuzufügen?“ sagte Pearce. Ein weiterer potenzieller Vorteil des Streckflügel-Hochdeckers ist die Integration neuer Antriebssysteme, wie z. B. Turbofans mit sehr hohem Bypass-Verhältnis oder Architekturen mit offenem Rotor.

Citron sagte vage, dass das X-Plane, das noch keine formelle Bezeichnung wie die X-59 hat, aus einem bestehenden Single-Aisle-Kleinflugzeug modifiziert wird. Unklar ist auch, welche Motoren zum Einsatz kommen werden. Laut Citron befinden sie sich in der Endphase der Auswahl von Industriepartnern. Pearce sagte jedoch, dass neue Triebwerkstechnologien wie die Erhöhung des thermischen Wirkungsgrads oder die milde Hybridisierung in anderen Projekten der Sustainable Flight National Partnership (SFNP) separat untersucht werden, um Risiken besser zu managen.

Boeing und die NASA arbeiten seit mehr als einem Jahrzehnt an dem TTBW-Konzept und haben viele numerische Simulationen und Modellwindkanaltests durchgeführt. Im Jahr 2019 hat Boeing seine überarbeitetes Design vorgeführt. Sie soll eine Spannweite von fast 52 Metern (die Boeing 737 MAX hat etwa 36 Meter) und eine Reisegeschwindigkeit von Mach 0,8 haben, vergleichbar mit heutigen Jets. Um den Einsatz am Boden zu vereinfachen, verfügt das Design über klappbare Außenflügel.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.