sport

Bayern vor einem festen Transfer? Sky Expert: “Wir können uns auf einen neuen Rechtsverteidiger freuen”

Der FC Bayern München muss derzeit auf Rechtsverteidiger Benjamin Pavard verzichten. Trotzdem wird die Übertragung eines Juwelen nach England diskutiert.

  • Der FC Bayern München sucht noch einen Rechtsverteidiger.
  • Finden Sie in der Premier League, wonach Sie suchen?
  • Ein 20-Jähriger steht sicherlich auf der Wunschliste.

München – Die heiße Phase dieser außergewöhnlichen Saison rückt näher. von FC Bayern München bereitet sich derzeit darauf vor Champions League Anfang August treffen die deutschen Rekordmeister für das Trio ein. Zuallererst gibt es einen Trainer Hansi Flick aber vor einer Herausforderung: Rechtsverteidiger Benjamin Pavard wurde im Training verletzt und wird sicherlich nicht gegen den Blues spielen. Und schon ist das konsequente Konstrukt der Bayern etwas wackelig.

Denn: Es gibt keinen wirklichen Ersatz für den französischen Weltmeister im FCB-Kader. Ja, Alvaro Odriozola ist ein rechter zurück, seine vorherige Zeit in München aber gelinde gesagt war unglücklich. Daher wird er nach der Klasse des Premierministers auch zu seinem regulären Verein Real Madrid zurückkehren. Die zweite Option ist natürlich Joshua Kimmich. Aber ziehen Sie den deutschen Nationalspieler aus dem Zentrum des Weltklasse-Mittelfelds? leichte Bewegung erlebt bereits – und wird die Dringlichkeit des Freitagsspiels gegen Olympique Marseille (hier im Live-Ticket) beweisen.

Bayern München: Rechtsverteidiger? Englands Talent Max Aarons auf der Liste

Egal wie FCB seine verbleibenden Pflichten in Champions League in dieser Saison angehen: Misserfolg von Adjektiv macht deutlich, dass es dringend notwendig ist, auf der rechten Seite aufzuholen. Ein Rechtsverteidiger steht seit Monaten auf der Wunschliste, der junge Ajax war bisher wertvoll Sergino Dest als Favorit. Aber jetzt ist ein neuer Name erschienen: Max Aarons.

READ  NBA News: Houston Rockets fordern offenbar eine Untersuchung gegen Dennis Schröder

Der junge Engländer hilft derzeit Stadt von Norwich Unter dem Vertrag sind die Kanaren einfach raus Premier League ermäßigt. Die Tatsache, dass der 20-Jährige zur zweitklassigen Meisterschaft geht, wird als unmöglich angesehen. Der englische Nationalspieler unter 21 (Vertrag bis 2024) ist sehr talentiert und gefragt. Sein Marktwert wird auf 20 Millionen Euro geschätzt – in dieser Kategorie sind Londoner nach Herkunft bereits Weltklasse, kein anderer Spieler aus dem Jahr 2000 erreicht einen höheren Wert.

Max Aarons zum FC Bayern München? Apropos Talenttransfer nach England

Die guten Nachrichten für sie Bayern:: Norwich würde ein Angebot von 20 Millionen Euro annehmen, als Sky Sports Nachrichten Sie berichtete. Vor dem Abzug wären 30 Millionen Euro fällig. Himmelsexperte Max Bielefeld erklärt“Unsere Information ist das FC Bayern hat bereits ausdrücklich sein Interesse an dem Berater bekundet und ihm klar gemacht, warum sie ihn unbedingt wollen. Max Aarons reagierte sehr positiv darauf und er konnte sich sehr gut vorstellen Bundesliga zu FC Bayern bestehen. “” Dest Es ist jedoch noch nicht aus dem Rennen, der FCB fährt nun zwei Strecken in Bezug auf mögliche Verbindlichkeiten.

Stärken von Aarons? “Er ist ein sehr defensiver Rechtsverteidiger, sehr schnell, sehr schnell. Also ein etwas anderes Profil des Spielers als das von Benjamin Pavard. Egal wer es sein wird: Dest oder Aarons – Wir können uns auf ein neues Comeback für die rechte Hand freuen FC Bayern Ich freue mich darauf “, sagte Bielefeld, dessen Kollege Jörg Wontorra sich kürzlich verabschiedete.

READ  Javi Martínez vor seinem Wechsel vom FC Bayern zu Athlétic Bilbao

Ein potenzielles Problem für die Bayern: auch Bayer Leverkusen angeblich griff nach einem rechten Rücken. Gemäß Himmel du hast auch Dest und Aarons In der Liste. Vielleicht kann Werkself mit dem starken Finanzmünchen weitermachen, wenn bald Millionen von Havertz fließen werden? Es bleibt aufregend. Nur eines ist sicher: Englisch in Bundesliga – arbeitet In Dortmunds Jadon Sancho ist es so gut, dass der BVB mit rund 100 Millionen Euro gebraten werden kann. (Akl)

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close