Dienstag, Februar 27, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartWirtschaftBau und Immobilien:...

Bau und Immobilien: Erste Unternehmen melden Finanzierungsprobleme

Gehäuse

Für die ersten Bauunternehmen wird die Situation laut ifo-Studie bereits bedrohlich.


(Foto: dpa)

Düsseldorf Steigende Zinsen und anhaltende Materialknappheit belasten die Bauwirtschaft und sorgen für einen pessimistischen Blick in die Zukunft. Die Kündigungswelle im Bauwesen lasse leicht nach, teilte das Ifo-Institut in München am Montag in einer Umfrage mit. Im Oktober gaben 11,3 Prozent der Unternehmen an, betroffen zu sein, verglichen mit 13,2 Prozent im September.

Gleichzeitig sagt ifo-Forscher Felix Leiss: „Angesichts oft kaum kalkulierbarer Baukosten und rasant steigender Zinsen werfen viele Bauherren das Handtuch, verschieben Projekte oder brechen sie ganz ab.“ bauen. „Aber auch die Nichtwohnungsbaubranche hat mit Absagen zu kämpfen.“

Für die ersten Unternehmen werde die Lage bereits bedrohlich, so Leiss weiter: „6,6 Prozent der Bauunternehmen berichten von Finanzierungsproblemen.“ Im Oktober 2021 waren das nur 0,6 Prozent.

Lesen Sie jetzt weiter

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle anderen Artikel in der

Web und in unserer App 4 Wochen kostenlos.

Zusteigen, einsteigen, vorwärtskommen

Lesen Sie jetzt weiter

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle anderen Artikel in der

Web und in unserer App 4 Wochen kostenlos.

Zusteigen, einsteigen, vorwärtskommen

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.