sport

America’s Cup: Luna Rossa warnt davor, dass es schwierig sein wird, sie einzuholen

Luna Rossa spricht weiterhin über ihr Boot und behauptet, eine viel bessere Leistungsreichweite und die Fähigkeit zu haben, das Team New Zealand im America’s Cup-Spiel in Schach zu halten.

Die Syndikate werden am Mittwoch mit dem Rennen beginnen. Das erste Team gewinnt sieben Mal und holt sich den Auld-Becher.

Luna Rossa sah bei Lichtverhältnissen kraftvoll aus, hat aber hart daran gearbeitet, sich bei stärkerem Wind zu verbessern, und Skipper Max Sirena glaubt, dass dies mit einer oberen Windgrenze von 21 Knoten für The Match an der Spitze der Skala erreicht wurde.

Luna Rossa glaubt, dass sie bei starkem Wind mit dem Team New Zealand mithalten können und schwer zu überholen sein werden.

RICKY WILSON / Sachen

Luna Rossa glaubt, dass sie bei starkem Wind mit dem Team New Zealand mithalten können und schwer zu überholen sein werden.

“Wir sind sehr zuversichtlich bei Winden unter 12 Knoten und über 18” Sagte Sirena OA Sport in Italien.

WEITERLESEN:
America’s Cup: Team New Zealand und Luna Rossa haben in einem inoffiziellen Drag Race vor der Kamera gefangen
America’s Cup: Luna Rossa freut sich, dass sich das Team New Zealand als Doppelsteuermann ausgibt
America’s Cup: Hier sieht Luna Rossa die beste Chance, das Team New Zealand zu schlagen

Der obere Windbereich wurde für das Team New Zealand immer als Kraftbereich angesehen.

Luna Rossa scheint ihre Folien mit kleineren Klappen modifiziert zu haben, um ihre Leistung bei stärkerem Wind zu verbessern.

Sirena rammte auch weiterhin ihre Aggression in die Startbox und sah dies als einen Bereich, den sie nutzen konnten, um ihnen später einen Vorteil zu verschaffen.

„Unsere Stärke sind die Starts, und wenn wir am Start vorne sind, werden sie uns nicht so leicht überholen. Sie stehen unter großem Druck. “”

Wie immer wird es immer noch auf das schnellste Boot hinauslaufen und die Anzeichen sind, dass die Kiwis immer noch diesen entscheidenden Faktor in Te Rehutai haben.

Während es für das Team üblich war, die Starts zu gewinnen und die erste Flanke zu holen und den Sieg zu holen, verlor Luna Rossa die letzten beiden Starts im Finale des Prada Cup, setzte jedoch bald die überlegene Bootsgeschwindigkeit ein, um das Team UK zu schlagen. weiter zu einem 7: 1-Sieg.

Das Team New Zealand hat echte Geschwindigkeit gegen den Wind gezeigt, ein Bereich, an dem es gearbeitet hat, um einen Vorteil aus dem Start von Rennen zu ziehen, bei denen das Hinspiel gegen den Wind geht.

Die Kontrolle über die erste Flanke zu übernehmen, wird ein wichtiger Faktor im America's Cup-Spiel des neuseeländischen Teams Luna Rossa sein.

COR 36 | Borlenghi Studio

Die Kontrolle über die erste Flanke zu übernehmen, wird ein wichtiger Faktor im America’s Cup-Spiel des neuseeländischen Teams Luna Rossa sein.

Während der Regatta der World Series im Dezember war das Team New Zealand in der Startbox oft schlampig, nutzte jedoch die überlegene Bootsgeschwindigkeit, um dies zu überwinden, während es versuchte, das Besteck zu gewinnen.

Viel wird auch von den Kursen abhängen, die für The Match verfügbar sind. Wenn das Rennen unter den Sperrbedingungen der Stufe 2 in Auckland beginnt – wie es das Prada Cup-Finale getan hat -, könnte die gewünschte Stadionstrecke unter North Head aufgrund der Landbeschränkungen der Öffentlichkeit aus dem Spiel genommen werden.

Das würde bedeuten, dass Rennen auf der Nord- oder Ostspur stattfinden, was eine einspurige Angelegenheit war, was es schwierig macht, die Führung zu wechseln.

Die Stadionstrecke mit ihren Windvarianten an beiden Enden bringt dank North Head und Rangitoto Island mehr Taktiker ins Rennen.

In einer anderen Designentwicklung bastelt Luna Rossa weiter an ihrem Aerodynamikpaket, wobei die Cockpits etwas größere Verkleidungen aufweisen als bei der Challenger-Serie.

READ  New NZ Bierschlitten Australian Cricket

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close