sport

America’s Cup 2021: Sir Ben Ainslie sagt, dass das Team New Zealand im Prada Cup über den Herausforderern bleibt

Sir Ben Ainslie, Skipper des Ineos Team UK, sagt, dass das Team New Zealand immer noch das Team ist, das es zu fangen gilt. Foto / Brett Phibbs.

Der Skipper des Ineos Team UK, Sir Ben Ainslie, hat die Aufgabe vor den herausfordernden America’s Cup-Syndikaten mit der bevorstehenden Prada Cup Challenger Series klar bewertet.

Die drei Herausforderer – Ineos Team UK, American Magic und Luna Rossa – werden später in diesem Jahr um die Chance kämpfen, um den Auld Mug gegen das Team New Zealand zu kämpfen. Die Challenger Series beginnt am 15. Januar.

Im Gespräch mit dem Shirley Robertson Sailing Podcast sagte Ainslie jedoch, diese Serie sei nur ein Teil des Puzzles.

“Ich denke, Sie werden während des Prada Cups mit allen drei Herausforderern viel Entwicklung erleben”, sagte Ainslie.

“Und wer auch immer durchkommt … wir müssen wirklich hart auf diese Herausforderung drängen, um den Kiwis ein Rennen geben zu können, denn im Moment sind sie den anderen drei Teams überlegen.

“Wir müssen unser Spiel wirklich verbessern, um gegen sie anzutreten.”

Das britische Syndikat schien nach der America’s Cup World Series Ende letzten Jahres die meiste Arbeit aller Syndikate zu haben, und sein Schiff hatte während der Regatta Probleme.

Während American Magic und Luna Rossa einige vielversprechende Anzeichen zeigten und American Magic am ersten Tag das Team New Zealand kippte, bemühte sich Ineos Team UK, ihre Rennen zu beenden, da sie mit technologischen Schwierigkeiten und Lichtverhältnissen zu kämpfen hatten.

Ainslie sagte, es sei ein Vorteil der World Series-Regatta, da sie ihre Probleme hervorheben und ihre Vorbereitungen in den Wochen zwischen dieser Regatta und dem Start des Prada Cup konzentrieren konnten.

READ  Cricket: Englands "Rote Liste" könnte Black Caps von Top-Spielern für die Juni-Tour rauben

Er sagte, die Natur der AC75-Boote biete Hoffnung für die Aufholjagd seines Teams.

“Wir hatten das Glück, die Gelegenheit gehabt zu haben, diese Themen anzusprechen, aber um ehrlich zu sein, haben wir lange daran gearbeitet”, sagte Ainslie zu Robertson.

“Es ist eine relativ kleine Änderung erforderlich, um die Leistung zu verbessern, und genau das möchten wir hier tun.”

Genießen Sie mit Auckland Transport eine reibungslose Fahrt zum Cup

• Vermeiden Sie Verkehrsstaus und Parkprobleme und laden Sie die AT Mobile-App herunter, um Ihre Bus-, Zug- oder Fährfahrt zu Rennorten zu planen, bevor Sie das Haus verlassen.

• Stellen Sie sicher, dass sich Ihre AT HOP-Karte in Ihrer Tasche befindet. Es ist der beste Weg, um zur Tasse zu fahren

• Besuchen Sie für weitere Möglichkeiten, um den Renntag zu genießen at.govt.nz/americascup

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close