Freitag, Juni 14, 2024

Creating liberating content

Fünf Finanztipps für junge...

Eine solide Finanzplanung bildet eine der Grundlagen für ein erfülltes Familienleben. Mit einer...

Warschau. U-Bahn-Störung, vier...

Fahrgäste, die am Donnerstagmorgen mit der U-Bahn unterwegs sind, müssen mit Schwierigkeiten rechnen....
StartWissenschaftAmazon startet 'AWS...

Amazon startet ‚AWS Space Accelerator‘, um Space-Starts zu unterstützen

Eine AWS Ground Station-Satellitenantenne in einem der Rechenzentren des Unternehmens in Boardman, Oregon.

Amazonas

Amazon Web Services kündigte am Dienstag die Einführung eines neuen Start-up-Tools für den Weltraum an. Der Technologieriese arbeitet für das Projekt mit der in Großbritannien ansässigen Investmentfirma Seraphim Capital zusammen.

Der AWS Space Accelerator ist ein vierwöchiges Business-Support-Programm, das im Juni stattfinden wird, schrieb AWS-Vizepräsident für Partner und Programm Sandy Carter in einem Blogbeitrag.

Der Accelerator wählt 10 Unternehmen für die Teilnahme aus. Startups erhalten satte 100.000 US-Dollar an „AWS Activate-Guthaben“ – im Wesentlichen Geld für verschiedene Teile des Cloud-Service von Amazon.

Startups werden auch durch den Beschleuniger geführt, „von Weltraum- und Ingenieurexperten mit langjähriger Erfahrung in der Arbeit an AWS“, sagte das Unternehmen.

„Startups sind ein Katalysator für mutige neue Experimente in der Luft- und Raumfahrtindustrie“, sagte Clint Crosier, Direktor der AWS-Abteilung für Luft- und Raumfahrt und Satelliten, in einer Erklärung. „Wir freuen uns darauf, die erste Unternehmensgruppe bei der Einführung und dem Wachstum dieses neuen Programms zu unterstützen.“

AWS gründete im vergangenen Jahr die Einheit Aerospace and Satellite, als das Unternehmen einen wachsenden Bedarf an Cloud-basierter Unterstützung in der Luft- und Raumfahrtindustrie entdeckte.

Die Anträge auf Teilnahme am AWS Space Accelerator sind am Dienstag geöffnet. Die Vorschläge sind am 21. April fällig.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.