Donnerstag, Februar 29, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Where Are the Maldives...

Imagine the Maldives, a place that many people find mysterious and for which...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...
Startsport1. FC Köln...

1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt: Markus Gisdol auf dem Spiel


Köln –

1. Der FC Köln will nach der Länderspielpause endlich seinen ersten Saisonsieg feiern. Am Sonntag (15.30 Uhr, Sky) heißt das Team von Trainer Markus Gisdol (51) Eintracht Frankfurt im Rhein-Energie-Stadion willkommen.

1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt: Jonas Hector ist endgültig ausgeschieden

Ob 300 Zuschauer anwesend sein dürfen oder nicht, wird am Freitag entschieden. Ob mit oder ohne Fans, ein Sieg ist für den FC nach den drei Niederlagen am Anfang fast ein Muss.

Kapitän Jonas Hector (30), der sich beim Spiel in Bielefeld am Kopf verletzt hat, kann nicht anders. Hinter dem Neuzugang Ondrej Duda (25) steht noch ein Fragezeichen.

1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt: Ismail Jakobs zurück

Ismail Jakobs (21) ist zurück, der Youngster ist sogar ein Kandidat für die Startelf, wie Gisdol enthüllte: „Marius Wolf und Iso Jakobs sind für die Startelf bestimmt. Unter den gegebenen Umständen bin ich mit unserer Arbeitsweise zufrieden. Es ist wichtig, dass wir jetzt zwei gute Tage haben. Ich bin froh, dass wir nur sonntags spielen. „“

Gisdol konnte jedoch während der internationalen Pause nicht so trainieren, wie er es wollte. Neben den Verletzten waren einige FC-Spieler auf internationalen Reisen.

Trotzdem glaubt der 51-Jährige, dass der Turnaround gegen Frankfurt kommen könnte: „Wir haben die ersten drei Spiele analysiert und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir die einzelnen Fehler korrigieren müssen.“

Die Pressekonferenz mit Markus Gisdol und Horst Heldt über das Spiel zwischen 1.FC Köln und Eintracht Frankfurt können Sie hier lesen:

Das war es von der Pressekonferenz mit Markus Gisdol und Horst Heldt

Pistole: „Jonas hat seinen eigenen Weg, das wissen wir wirklich zu schätzen. Er hat immer mit uns Gas gegeben, er bekommt alle Unterstützung von uns. Er hat uns gebeten, die Motive für den Rücktritt beizubehalten.“

Pistole: „Es geht nicht um mich. Wir haben die ersten drei Spiele analysiert und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir die einzelnen Fehler korrigieren müssen.“

Pistole: „Sebastian Andersson ist voll einsatzbereit. Ich gehe davon aus, dass er spielen kann.“

Gehaltenen: „Ich nehme meinen Hut ab für das, was er bisher erreicht hat, und ich denke, er wird an der Spitze des 1. FC Köln bleiben.“

Gehaltenen: „Jonas Hector hat uns im Trainingslager mitgeteilt, dass er die Nationalmannschaft verlässt. Er hat eine großartige Karriere hinter sich.“

Pistole: „Wir waren personell begrenzt und mussten Kompromisse eingehen. Es gab Spieler, die nicht gut gestartet sind. Wir haben jetzt die Mannschaft zusammen und können unentschieden spielen.“

Pistole: „Marius Wolf und Iso Jakobs sind für die Startelf prädestiniert. Unter den gegebenen Bedingungen bin ich mit unserer Arbeitsweise zufrieden. Es ist wichtig, dass wir jetzt zwei gute Tage haben. Ich bin froh, dass wir nur Sonntag haben. Abspielen. „

Pistole: „Frankfurt ist enorm gewachsen. Die Mannschaft spielt körperlich und körperlich sehr gut. Wir müssen dem in den Duellen wirklich entgegenwirken. Wir haben in letzter Zeit hart daran gearbeitet. Ich vertraue meiner Mannschaft, dass sie dagegen vorgehen wird.“

Pistole: „Anthony Modeste hat in den letzten drei Wochen sehr hart gearbeitet und ist sicherlich eine Option für das Team. Er hat sich selbst angeboten und macht mehr Fortschritte als wir ursprünglich dachten. Man kann immer gute Spieler einsetzen.“

Pistole: „Jonas Hector wird leider abwesend sein. Mit Ondrej Duda muss ich heute auf die Einheit warten. Er wurde im Länderspiel getroffen. Marco Höger und Sava Cestic sind beide verletzt, haben aber auch nichts Dramatisches.“

Pistole: „Marius Wolf konnte in den letzten Wochen gut trainieren und ist gut integriert. Iso Jakobs wird auch eine Alternative sein. Genau wie Jorge Meré. Benno ist auch wieder fit.“

12:04 Uhr: Es beginnt. Markus Gisdol und Horst Heldt sind da.

11.55 Uhr: Willkommen zur Pressekonferenz zum Spiel zwischen dem 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt.

Continue reading

Tennis: Novak Djokovic hat die Australian Open mit einem Muskelfaserriss gewonnen

Novak Djokovic mit der Australian-Open-Trophäe. Foto / APDer Turnierdirektor der Australian Open, Craig Tiley, sagte, Novak Djokovic habe beim Grand Slam-Event mit einem drei Zentimeter langen Muskelriss in der linken Kniesehne auf dem Weg zum Gewinn der Meisterschaft...

Auckland City verlässt den Fifa Club World Cup bei der ersten Hürde mit einer Niederlage gegen Al Ahly

Biene Ibn-Batouta-Stadion, Tanger: Al Ahly 3 (Hussein El Shahat 45'+2', Mohamed Sherif 56', Percy Tau 86') Auckland City 0.HT: 3-0 Auckland City hat die Fifa Klub-Weltmeisterschaft an der ersten Hürde verlassen und mit 0:3 gegen das...

Warum Rugby in Neuseeland „von einem großen alten Schock getroffen“ wird

Die Alles schwarz wurden im Laufe der Jahre mit einer Reihe von Weltklasse-Neulingen "gesegnet", darunter Dan Carter und Beauden Barrett.Aber die Spielweise der All Blacks wird auf die Probe gestellt.Nach einer Generation von Erfolg, Ruhm und Exzellenz werden...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.