Wirtschaft

Wie sich der nahe Konkurs eines US-Hedgefonds auf die Preise auswirkt

Dax-Kurve im Handelsgebiet in Frankfurt

Der Fokus liegt auf der 13.500-Punkte-Markierung unten.


(Foto: dpa)

Düsseldorf Der deutsche Aktienmarkt weist eine hohe Volatilität auf: Der Dax erhöht seine Verluste während des Handels erheblich und ist gegen 13:00 Uhr um 1,6 Prozent auf 13.646 Punkte gefallen. Der deutsche Referenzindex schloss am Dienstag um 1,7 Prozent, nachdem er am Montag um 1,7 Prozent verloren hatte.

Technisch gesehen rutscht das Börsenbarometer bei 13.500 Punkten wieder in Richtung einer deutlichen Unterstützung. Die Obergrenze dieser Handelsspanne ist das Rekordhoch von 14.132 Punkten.

Inzwischen zeigt sich die Entwicklung bei Melvin Capital das schnelle Leben im Finanzsektor. Seit seiner Auflegung im Jahr 2014 hat der US-amerikanische Hedgefonds laut “Wall Street” eine jährliche Rendite von 30 Prozent erzielt – jetzt musste er von Wettbewerbern gerettet werden. Die Hedgefonds Citadel und Point72 Asset Management haben 2,75 Milliarden US-Dollar investiert und werden einen Teil des zukünftigen Umsatzes von Melvin erhalten.

Lesen Sie jetzt weiter

Greifen Sie auf diesen und jeden anderen Artikel in zu

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Fortsetzen

Lesen Sie jetzt weiter

Greifen Sie auf diesen und jeden anderen Artikel in zu

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Fortsetzen

READ  Ära bei Bertelsmann endet: Liz Mohn macht Sohn zur Familiensprecherin

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close