Freitag, Juni 21, 2024

Creating liberating content

Wird es große Einschnitte...

- So etwas liegt nicht auf dem Tisch, niemand redet darüber. Die Position...

Tornados, Hagel und Stürme....

In der Nacht von Freitag auf Samstag kann es in Südpolen zu extremen...

Die Kopernikanische Akademie wird...

Der Minister für Wissenschaft und Hochschulbildung Dariusz Wieczorek hat einen Antrag gestellt, zwei...
StartTechnologieWhatsApp plant eine...

WhatsApp plant eine brutale Veränderung – und diejenigen, die nicht einverstanden sind, werden rausgeworfen

WhatsApp bereitet eine Änderung vor – sie muss von den Benutzern akzeptiert werden, sonst können sie Messenger nicht mehr verwenden.

  • Wie bringt in Kurierdienst Innovationen und Informationen am besten für Männer?
  • WhatsApp * informiert seine Benutzer darüber in der Soziale Netzwerke und in einem Blog.
  • Das InformationslecksDie Gruppe möchte jetzt mitmachen – und das zu einem Preis.

Dublin – Es ist eine kleine, aber kritische Änderung im Gange WhatsApp-Benutzer * sollte kommen. Bereits in den letzten Wochen haben Sie einige Neuerungen in der populären gesehen Messenger App beobachten – Technologieexperten Ich denke, diese sind wirklich nützlich und hätten lange warten müssen, weil sie die Dienste der App – sicherlich im Vergleich zu der oft progressiveren Konkurrenz – enorm. Hatte es auch getan WhatsApp vor ein paar Tagen ein bisschen mehr Hintergrundbilder für Chats, die jetzt von Chat zu Chat auf verschiedene Arten verwendet werden können.

Erst kürzlich wurde die Option angezeigt abgelaufene Nachrichten eingeführt, sowie eine praktische Funktion, die der Benutzer Mehr Speicherplatz bieten kann. Die Gruppe hat hierzu Informationen bereitgestellt Twitter. Planen Sie jetzt WhatsApp anscheinend ein neuer Coup * – das Kurierdienst möchte direkten Kontakt zu seinen Benutzern haben und ihnen von nun an Nachrichten senden können. Digital Mail mit dem WhatsApp vom Absender wird daher in Zukunft im Newsfeed verfügbar sein.

WhatsApp wird in Zukunft auch selbst Nachrichten senden

Es hatte neue Funktionen und Änderungen Kurierdienst, mit Hauptsitz in irischer Sprache Dublin ist so weit über seinem eigenen Blog, die sozialen Netzwerke oder über Youtube Videos angekündigt. Das ist jetzt das Ende – oder WhatsApp * vielmehr erweitert es sein Mundstück. WABetaInfo gemäß Benutzer der App über Innovationen in der Anwendung direkt in der Zukunft informiert werden – zumindest ist das der Plan. Ein Update wird wahrscheinlich die Neuheit bringen: in der Messenger App Es wird einen separaten Bereich geben, um dies zu zeigen WhatsApp bietet eine neue Funktion.

Mit vielen WhatsApp-Benutzer Wenn die Innovationen nur regelmäßig vorbeiziehen, würden Sie zum gehen Information ganz spezifisch „bekommen“, zum Beispiel durch Bloggen wie WABetaInfo hat besucht. Mit etwas Glück wird es brechen Technologie schien Ansonsten oft mehr Neuigkeiten über Innovationen online. Mit der neuen Funktion wird die WhatsApp möchte dies jetzt vorstellen Informationslecks gehören endlich der Vergangenheit an. So ein direkter Kommunikation zwischen dem Benutzer und dem Unternehmen hinter dem Bote noch nie existiert. Warte so IT-Experten Insbesondere diese geplante Innovation ist durchaus sinnvoll, da sie tatsächlich von allen durchgeführt wird Kunde Kann erreicht werden.

WhatsApp erwartet eine aktive Genehmigung durch die Benutzer

Aber der Plan hat eine Einschränkung – und das könnte ein Stolperstein für das Neue sein Kommunikationskonzept werden. Um die praktische Funktion zu implementieren, muss der Benutzer die neue verwenden Nutzungsbedingungen zustimmen. Und diese Möglichkeit von aktive Zustimmung hat ein Haltbarkeitsdatum:: WABetaInfo Entsprechend findet die Änderung am statt 8. Februar 2021 in der Tat – und jeder, der den neuen Nutzungsbedingungen bis dahin nicht zugestimmt hat, kann WhatsApp nicht mehr benutzen.

See Transparenz und zugänglichere Informationen haben ihren Preis. Die beliebtesten machten einen so drastischen Schritt Kurierdienst von Deutschen noch nie zuvor. Das Nutzungsbedingungen wurde nur einmal für die gewählt Installation von WhatsApp zu. Sie mussten dort einen Scheck ausstellen. Alle anderen Änderungen der Bestimmungen wurden nun „passiv“ von der App benutze es einfach weiter. Die geplante Änderung ist also so wichtig, dass WhatsApp möchte das „aktive OK“ seiner Benutzer sichern. (cos) * tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Liste der Rubriken: © Rene Traut / Imago

Continue reading

Fünf Finanztipps für junge Familien

Eine solide Finanzplanung bildet eine der Grundlagen für ein erfülltes Familienleben. Mit einer durchdachten Strategie lassen sich unerwartete finanzielle Belastungen besser meistern und langfristige Ziele leichter erreichen. Dieser Artikel gibt fünf praktische Finanztipps für junge Familien: von der effizienten...

EURO24 – So tippen Sie Sportwetten online sicher

Lange hat die Fußballwelt auf diesen Tag gewartet! In wenigen Tagen startet die Europameisterschaft im eigenen Land und der zwölfte Mann verlangt nur eines von der DFB-Elf: ein Sommermärchen 2.0. Ob die Jungs von Julian Nagelsmann den Bundesbürgern diesen...

Verhandeln in Zeiten des Wandels: 2020s Einfluss auf die Geschäftswelt

Dieser Artikel wurde von Matt Stockdale, einem Associate Partner bei The Gap Partnership, einem führenden Anbieter von Verhandlungstrainings, verfasst. Das Jahr 2020 steht als monumentaler Wendepunkt in der Geschichte dar. Während die Welt mit beispiellosen Herausforderungen rang, erfuhr das Wesen...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.