Dienstag, April 16, 2024

Creating liberating content

Virtuelle Server – nicht...

Virtuelle private Server (VPS) werden zumeist mit großen Unternehmen in Verbindung gebracht. Aber...

Nährstoffmangel und Heißhunger: Was...

Wenn es um Ernährung und Gesundheit geht, kommuniziert unser Körper auf vielfältige Weise...

Wer ist Deven Schuller:...

Deven Schuller, eine Schlüsselfigur in der Finanzwelt, hat durch seine außergewöhnlichen Strategien, insbesondere...

Grüne Wende in Paderborn:...

In der heutigen Zeit ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort; es ist...
StartWirtschaftVW Boss: Tesla...

VW Boss: Tesla zeigt, dass elektronische Autos rentabel sein können

Im Gegensatz zu vielen etablierten Herstellern hat der Elektroautohersteller Tesla in den letzten Monaten sehr gute Ergebnisse für das Unternehmen erzielt, die von der Coronavirus-Krise geprägt waren. Der Fahrzeugexperte Ferdinand Dudenhöffer war beeindruckt von einem Kommentar im Online-Karriere-Netzwerk LinkedIn – und warnte die Konkurrenz vor größeren Anstrengungen. Volkswagen-Chef Herbert Diess sieht Tesla auch als Pionier.

Da im zweiten Quartal 2020 fast die gesamte Automobilwelt „in Verluste versinkt“, erzielt Tesla laut Dudenhöffer einen Betriebsgewinn von 327 Millionen US-Dollar. Klassische Autohersteller müssen beschleunigen, Tesla-Chef Elon Musk gibt derzeit das Tempo für die Automobilindustrie vor.

Der amerikanische Hersteller hat kürzlich die neueste Version veröffentlicht Quartalszahlen veröffentlicht, wonach das Unternehmen zum ersten Mal in seiner Geschichte über 12 Monate in Schwarz war. Zuvor waren die Verluste hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass Tesla seit Jahren stark in neue Produkte und internationale Expansion investiert hat. Der Umsatz liegt immer noch deutlich unter dem von Auto-Giganten wie Toyota oder Volkswagen, aber die Kalifornier werden derzeit an der Börse viel höher bewertet als der Rest der Branche.

„Elon Musk liefert Ergebnisse, die viele nicht für möglich hielten. „Sie zeigen, dass Elektroautos rentabel sein können“, antwortete Volkswagen-Chef Herbert Diess auf den LinkedIn-Beitrag von Dudenhöffer. Krone ohne Viertelverlust, so der deutsche Fahrzeugmanager. Dies bestätigt seine Überzeugung, dass das wertvollste Unternehmen der Welt in fünf bis zehn Jahren ein Mobilitätsunternehmen sein wird – dies könnte „Tesla, Apple oder Volkswagen AG“ sein. … „.

Dies war in der Vergangenheit für Tesla und seinen CEO Musk oft positiv. Bei Volkswagen führt er mit Milliarden von Dollar die umfassendste Elektrooffensive der Branche an, aber nicht jeder ist von der Strategie überzeugt. Das hohe Aktienmarktwachstum von Tesla und die zunehmend überzeugenden Geschäftsergebnisse des E-Car-Unternehmens unterstützen Diess bei seinen Plänen.

Es bleibt abzuwarten, wie schnell Volkswagen Tesla überholen kann. Neues Kompaktauto aus Wolfsburg als Elektroauto konzipiert ID.3 nähert sich bereits dem US-Branchenführer Stromer – aber nur mit dem Umzug. Der hohe Digitalisierungs- und Vernetzungsgrad künftiger Volkswagen Konzernfahrzeuge, der auch von Diess favorisiert wird, ist nach wie vor ins Stocken geraten. Insbesondere in Bezug auf Software hat Tesla viele Jahre vor sich – das gibt zu auch der Leiter von Volkswagen ein.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.