Unterhaltung

Verdacht auf Gehirnblutung: Christin Kaeber glaubte zu sterben

Christin Kaeber (31) Gibt ein schreckliches Gesundheitsupdate! Vor ein paar Tagen erschreckte die Influencerin ihre Fans: die Schwester von Liz Kaeber (27) kam seltsam heraus Krankenhaus – Die neue Mutter gab keine genaue Ursache oder Diagnose an. Es war Mittwoch Christin wurde schließlich aus der Klinik entlassen und fand heraus, wie schlimm es wirklich war: Sie dachte, sie würde die Kopfschmerzen nicht überleben!

“Ich hatte noch nie in meinem Leben solche Schmerzen!”, Erklärte er Christin am Donnerstagabend um Instagram-Geschichte in einer Frage-und-Antwort-Sitzung mit ihren Fans. Die Polizei meldete den Verdacht einer Gehirnblutung – dies wurde jedoch nicht bestätigt. Die genaue Ursache ihres Leidens ist noch nicht klar. Aber trotz des Mangels an Sicherheit fürchtete sie in dieser Nacht um ihr Leben: “Ich dachte wirklich, ich würde sterben. Atme jeden Atemzug, jede Schwalbe, jede Bewegung, jedes wunde Auge, das unbeschreiblich schlägt!”

mögen Christin weiter beschrieben, war der Wunsch nach Tochter Nia im Krankenhaus extrem groß: “Es war schrecklich!” Sie war jetzt glücklicher, als sie ihren Kleinen endlich wieder umarmen konnte.

Instagram / christinkaeber

Leons und Christin Kaeber mit ihrer Tochter Nia
Christin Kaeber

Instagram / christinkaeber

Christin Kaeber
Christin Kaeber und ihre Tochter

Instagram / christinkaeber

Christin Kaeber und ihre Tochter


Promiflash-Tipps? Senden Sie einfach eine E-Mail an: [email protected]

READ  München: Szenengröße verstorben - Arzt vermutet Todesursache

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close