sport

Transfers, Transfers, Verträge: Wie der Eintracht Hütter-Trainer hessenschau.de plant

Nach einer kurzen Pause bereitet sich Eintracht Frankfurt bereits auf die neue Saison und das Europa League-Spiel gegen Basel vor. Auch die prominenten Abgänge konnten Trainer Hütter zunächst nicht ausschließen, die Vertragsverlängerung geht weiter.

Videobeiträge

Video

01:01 Min.

zum Video So begann die Eintracht Frankfurt Ausbildung




Training in Eintracht Frankfurt

Ende der Video-Veröffentlichung

Nur 32 Tage nach dem letzten Bundesligaspiel rollte der Ball am Mittwoch zurück zu Eintracht Frankfurt. Nachdem am Montag und Dienstag noch Laktations-, Leistungs- und Fitnesstests auf dem Programm standen, begrüßte Trainer Adi Hütter sein Team zum ersten offiziellen Rasentraining in der Arena. Während der Corona-Krise wurden keine Zuschauer zugelassen. Und mit einer Ausnahme wurden keine Einnahmen erzielt. Die wichtigsten Erkenntnisse des Tages auf einen Blick.

Wie war der Urlaub

Nicht zu lang. Eintracht Frankfurter Spieler und Trainer hatten nach 104 Spielen in zwei Jahren fast vier Wochen Zeit, ihre Batterien wieder aufzuladen. Es blieb jedoch nicht viel Zeit aufzustehen. Das Fitnessniveau wurde unmittelbar vor der Abreise und unmittelbar nach der Ankunft überprüft. Jeder Profi musste in den Ferien auch ein spezielles Programm durchführen. “Die Werte sind absolut hervorragend”, sagte Hütter. Niemand hat sich fetthaltige Lebensmittel oder zu viele kalte Getränke gegönnt, manche Spieler sind nach einer langen Abstinenz “mit dem Ball, aber immer noch mit dir, nicht mit dir”. Laut Hütter wird dies bald weg sein.

Wie viele Spieler waren am Mittwoch auf dem Feld?

Insgesamt 28. Mit Ausnahme des Rückkehrers Jetro Willems, der nach seinem Kreuzbandriss nicht fit genug war, berichteten alle Fachleute rechtzeitig zurück. Makoto Hasebe, der sich Anfang Juli einer Knieoperation unterzogen hatte, breitete sich wieder auf der Wiese aus. Mit Stürmer Ragnar Ache gab ein Newcomer auch in Frankfurt sein Debüt in Trainingskleidung.

Wie läuft die Vorbereitung auf das Europa League-Spiel gegen Basel?

Trainer Hütter wird sein Team in den kommenden Tagen in zwei Gruppen aufteilen. Die erste Gruppe: 18 Profis, die am kommenden Donnerstag (21 Uhr) spielberechtigt sind und “das Unmögliche tun” wollen, wie Hütter erklärte. In der anderen Gruppe: Rückkehrer, Neuankömmlinge und einige neue Mitarbeiter. Um die ängstlichste Vorbereitung abschließen zu können, gibt es für beide Gruppen sogar unterschiedliche Trainingsperioden. “Aber ich werde mich um beides kümmern”, sagte Hütter.

Passiert Was passiert in Transfermarkt?

Noch nichts, aber das hat nichts zu bedeuten. Hütter hielt sich wie gewohnt in Deckung und wollte sich nicht zu einem möglichen Abschied von Lucas Torro oder möglichen Neuverpflichtungen äußern. Wer genau zuhörte, hörte vor allem auf die Bedenken einer vorzeitigen Abreise. “Ich hoffe, wir haben alle Spieler an Bord des Basler Spiels. Aber jeden Tag kann etwas passieren.” Mittel: Das einzige, was sicher ist, ist, dass nichts sicher ist. Seien Sie vorbereitet, falls ein prominenter Spieler das Spiel verlässt, wie Hütter versichert hat.

Kevin bleibt Trapp in Frankfurt?

Dies scheint immer noch nicht sicher zu sein. Hütter machte deutlich, dass er mit Trapp als Nummer eins plante und den Torhüter in einem Telefonanruf benachrichtigt hatte. Zum Zeitpunkt der Registrierkasse und durch die Krone beschädigt, ist dies keineswegs eine Garantie dafür, dass Trapp das Frankfurter Tor innerhalb weniger Wochen noch bewacht. “Wenn ein hohes Gebot kommen soll, müssen wir darüber sprechen”, erwies sich Hütter als subjektiv. Klar ist nur, dass Trapp von Berlin nicht mit neuen Vermögenswerten angelockt wird, die Interesse bekundet haben: “Er wird sicher nicht zu Hertha BSC wechseln”.

Es wird Hütter sein Vertrag zuletzt?

Nach der Pause hatte Sportdirektor Fredi Bobic vor der Pause angekündigt, die Vertragsverlängerung mit Trainer Hütter zu unterzeichnen. Es ist nicht so einfach, wie Hütter in der ersten Pressekonferenz nach den Ferien betonte. Die Gespräche zwischen Frankfurter Managern und Hütters-Beratern dauern an.

Hütter stellte auch klar, dass langfristiges Engagement an Bedingungen geknüpft ist. “Ich möchte ein starkes Team. Wichtig für mich ist, wie die Rangliste in den kommenden Jahren aussehen wird.” Das heißt: Hütter, der bereits zwei Änderungen im Kader moderiert hat, will wichtige Leistungsträger nicht wieder verlieren. “Ich habe immer gesagt, dass ich mich hier wohl fühle. Aber das bedeutet nicht, dass es eine formelle Angelegenheit ist.”

es war Wie macht Adi Hütter?

Der Österreicher erzielte kein Tor in Form eines Platzes auf dem Tisch, was auch für Hütter üblich ist. Aber ein Ziel in der Teamentwicklung. Nach einer Saison mit vielen Schwierigkeiten im Spiel möchte Hütter zum Fußballerlebnis der ersten Saison zurückkehren. “Ich möchte wieder eine Mannschaft haben, die versucht, im ersten Jahr Fußball zu spielen.” Daher muss das hastige und angreifende Spektakel zurückkehren.

mögen geht es jetzt weiter

Der volle Fokus liegt zunächst auf dem zweiten Spiel gegen Basel und einem möglichen Wunder der Europa League. Dennoch betonte Htter, dass Eintracht sogar die Chance habe, die Champions League zu gewinnen. Die volle Planungssicherheit ist daher am frühen Donnerstagabend. “Dann wird entschieden, wie wir die Saison planen.” Es war sehr schlecht, es war auch klar, dass die erwartete Abfahrt nicht sein würde. “Es würde mir die Möglichkeit geben, mich jede Woche auf einen Gegner vorzubereiten. In den letzten zwei Jahren war es nicht so einfach.”

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 29.07.20. 19.30 Uhr

READ  Bayern vor einem festen Transfer? Sky Expert: "Wir können uns auf einen neuen Rechtsverteidiger freuen"

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close