Unterhaltung

Tanya Roberts lebt – Sprecherin hat fälschlicherweise ihren Tod angekündigt

Tanya Roberts lebt noch. Die Sprecherin der Schauspielerin hatte zuvor fälschlicherweise ihren Tod angekündigt. Verschiedene Medien haben dies aufgegriffen. SPIEGEL berichtete ebenfalls entsprechend.

Die Nachricht wurde dann am späten Montagabend zurückgezogen: Laut ihrem Sprecher Mike Pingel lebte Tanya Roberts noch. Das Krankenhaus hat dies bestätigt. Pingel begründete den Fehler mit falschen Informationen von Roberts ‘Ehemann Lance O’Brien.

Die Nachricht besagte unter anderem, dass Ehemann O’Brien schockiert war und sagte: “Als ich sie in ihren letzten Augenblicken festhielt, öffnete sie ihre Augen.” Der Hintergrund des angeblichen Missverständnisses ist bislang unklar geblieben.

Pingel sagte, er sammle Informationen zur weiteren Klärung. Tanya Roberts wurde ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie an Heiligabend gestürzt war. Laut Pingel ist es derzeit in einem schlechten Zustand.

Charlie’s Angels und The Wild Seventies

Roberts wurde 1955 als Victoria Leigh Blum geboren New York City geboren. Sie arbeitete zunächst als Model- und Tanzlehrerin und sammelte ihre ersten schauspielerischen Erfahrungen in der Werbung. 1980 ersetzte sie Shelley Hack in der fünften und letzten Staffel von “Charlie’s Angels”. Die Rolle als Engel neben Jaclyn Smith und Cheryl Ladd in der erfolgreichen Fernsehserie war ihr Durchbruch.

Roberts spielte auch in einer Reihe von Filmen mit, die zu ihrer Zeit floppten, aber später Kultstatus erreichten. Zum Beispiel war sie in dem barbarischen Film “Beastmaster” (1982) die Tempelsklavin Kiri, in “Sheena” (1984) spielte sie die Hauptrolle, eine weibliche Version von Tarzan.

Der Höhepunkt ihrer Karriere war 1985 die Rolle der Geologin Stacey Sutton im James-Bond-Film “In the Face of Death”. Es war der letzte Film mit Roger Moore als James Bonds Geheimagent.

READ  Bachelorette: Rose Surprise - RTL-Kandidat umgibt ein dunkles Geheimnis

Größere Filmangebote gab es nicht. Roberts wechselte zum Fernsehen. Ab den späten 1990er Jahren wurde sie in “The Wild Seventies” als Midge Panciotti, Donnas nicht gerade kluge Mutter, gesehen. Tanya Roberts spielte ihre letzte Rolle in der 2005er Serie “Barbershop”.

Ikone: Der Spiegel

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close