Mittwoch, Februar 28, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Where Are the Maldives...

Imagine the Maldives, a place that many people find mysterious and for which...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...
StartWissenschaftSperma im Weltraum:...

Sperma im Weltraum: Wissenschaftler schlagen vor, eine ‚Arche‘ auf dem Mond zu bauen

(NEXSTAR) – Wissenschaftler haben vorgeschlagen, eine massive High-Tech-Arche auf dem Mond als „moderne globale Versicherung“ gegen Katastrophen zu bauen.

In der von Jekan Thanga und einem Forscherteam der Universität von Arizona vorgeschlagenen Arche sollen 6,7 Millionen Arten von Samen, Spermien, Eiern und DNA gespeichert sein.

Thanga präsentierte seine Forschungsergebnisse am Samstag auf der Konferenz der Institute of Electrical and Electronics Engineers Aerospace.

Warum brauchen wir eine Arche auf dem Mond? Trotz einer globalen Pandemie gibt es eine Vielzahl von Gründen, die von einem Supervulkanausbruch über einen globalen Atomkrieg bis hin zu einem Asteroideneinschlag reichen.

Eine Arche, wie die von Noah in der Bibel, könnte gefährdete Arten kostengünstiger lagern, als sie auf der Erde zu schützen oder ein künstliches Ökosystem zu schaffen, sagte Thanga.

Der Forscher schlug vor, die Archen in Mondgruben und Lavaröhren zu bauen, die Schutz vor Schwankungen der Oberflächentemperatur, Sonnen- und kosmischen Strahlen und Mikrometeoriten bieten.

In Thangas Vision würden die Archen mit Robotern besetzt und auf kryogene Gefriertemperaturen eingestellt, um die Proben zu konservieren. Sonnenkollektoren würden als Energiequelle dienen.

Das Konzept einer globalen Arche ist nicht neu. Das Svalbard Global Seed Vault – das sogenannte „Doomsday Vault“ – auf Spitzbergen am Polarkreis beherbergt derzeit 992.000 einzigartige Samenproben zum Schutz vor dem Verlust der biologischen Vielfalt.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.