Wirtschaft

Softwarefehler bei Porsche: Autobauer Stuttgart ruft Taycan zurück

Im Herbst 2019 feierte der Taycan seine Weltpremiere. Foto: imago images / rheinmainfoto / via www.imago-images.de

Der Taycan feierte im Herbst 2019 seine Weltpremiere.

Foto: imago images / rheinmainfoto / über www.imago-images.de

Der Sportwagenhersteller bringt alle Fahrzeuge seines weltweit ersten vollelektrischen Autos in die Werkstatt zurück. Aufgrund eines Softwarefehlers wechselt der Taycan in den Notbetrieb – mit Folgen.

Wirtschaftswissenschaften: Andreas Schröder (sö)

Stuttgart – Porsche ruft weltweit alle Fahrzeuge seines Elektrosportwagens Taycan in die Werkstatt zurück. Aufgrund eines Softwarefehlers gingen Fahrzeuge in den Notfallmodus, nahmen kein Gas mehr an und rollten aus, berichteten Personen, die sich des Problems bewusst waren.

Das Problem trat unabhängig von der Geschwindigkeit auf, mit der der Fahrer fuhr. Über Unfälle ist den Angaben zufolge nichts bekannt. Ein Porsche-Sprecher wollte sich dazu nicht äußern. Der Sportwagenhersteller werde den Rückruf jedoch bald offiziell machen, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Lesen Sie auch aus unserem Plus-Sortiment: Was kosten Elektroautos?

US-Behörden ermitteln bereits

Der Taycan ist das erste vollelektrische Auto von Porsche und wurde 2019 vorgestellt. 20.000 Einheiten wurden im Jahr 2020 und 9.000 im ersten Quartal 2021 verkauft.

In den USA werde die Angelegenheit bereits von der National Road Safety Agency NHTSA untersucht, hieß es. Laut einschlägigen Unterlagen der Behörde berichten Autofahrer, dass der Geschwindigkeitsverlust nicht mit Batteriefehlern einherging. Nach Angaben der NHTSA starteten einige Fahrzeuge nach dem Ausrollen nicht.


READ  Mobilität in deutschen Städten: Fahren selbstfahrende Autos 2022?

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close